Zalando verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×Ich stimme zu.

KOSTENLOSE HOTLINE 0800 240 10 20

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

×

Ballerinas (624 Artikel)

Preisv
-
Nur Sonderangebote

Unsere Kunden empfehlen

Ballerinas- so bodenständig und trotzdem berühmt

Männer verachten sie und Frauen können nicht mehr ohne: Ballerinas. Die flachen und komfortablen Schuhe werden von jeder Dame geliebt. Ballerinas sind leicht anzuziehen, gibt es in jeder nur erdenklichen Farbe und Form und passt einfach in jede Damenhandtasche. Warum die Damenschuhe Ballerinas heißen, liegt fast schon auf der Hand. Der schmale Schuh mit der abgerundeten Spitze erinnert an einen Spitzenschuh einer Ballerina. Natürlich wird der Ballerina, wie Sie ihn kennen, nicht wie ein Ballettschuh an den Fußzehen gestopft. Dennoch wirkt der Ballerina an einem Damenfuß so elegant, dass Ballerinas gern als Alternative für einen Pumps gehandelt werden. Der Schuh ohne jeglichen Absatz heißt daher auch in dem englischsprachigen Raum Ballet flats oder einfach nur Flats. Bekannt sind auch die Begriffe Dolly shoes oder Ballet Slipper. Was die Ballerinas bekannt gemacht hat, war allerdings nicht nur die delikate Form und der bequeme Auftritt, sondern die berühmten Vertreterinnen, die die Ballerinas ins Rampenlicht gebracht haben.


Ballerinas und wie sie die Welt erobern

Seit dem 16. Jahrhundert existieren bereits die klassischen Ballerinas, wie Sie sie kennen, auch als ähnliche Herrenvariante. In den zwei Jahrhunderten, die darauf folgten, traten die Ballerinas etwas in Vergessenheit, da der High Heel in Mode gekommen ist. Kurze Zeit darauf kam es wieder zu einer Wende in der Fashionwelt, als Marie Antoinette in Stöckelschuhen zur Guillotine gelaufen ist. Somit traten erneut funktionale Schuhe ohne Absatz in den Vordergrund. Ab 1957 wollte jede Dame von Welt einen Ballerina an ihrem Fuß tragen, um letztendlich dem neuen Idol Audrey Hepburn nachzueifern. Durch den Film Funny Face wurde die zauberhafte Schauspielerin über Nacht zu einer Stilikone. Zusammen mit den Ballerinas gingen auch die Röhrenjeans in die Verkaufsregale und entwickelten sich schnell zum Verkaufsschlager. Die Damenwelt wollte so aussehen wie Audrey Hepburn und das Model Twiggy und konnte von den Ballerinas nicht die Finger lassen. Vor allem die dezent gehaltenen Damenschuhe mit einer kleinen Schleife als Verzierung zierten bald jeden Fuß. Erst einige Jahre später ebbte dieser Trend wieder etwas ab und Plateau und Mega- High Heel war en Vogue.


Ballerinas heute als perfekte Alternative zu Absatzschuhen

Durch die Diverse und Vielfältigkeit der heutigen Mode existieren nicht nur eine absolute Modeerscheinung, sondern mehrere Trends gleichzeitig und parallel. Durch alle Altersgruppen und Generationen hinweg finden die Ballerinas ihre adäquate Trägerin. Ob Mädchen in der Schule oder Frauen an ihrem Arbeitsplatz, der Ballerina wurde zu einem festen Bestandteil im Schuhschrank. Die Tragemöglichkeiten variieren so sehr, dass sogar der gleiche Schuh in Kombination mit anderen Kleidungsstücken komplett unterschiedlich ausfallen kann. Wenn Sie sich für den klassischen Stil entscheiden, können Sie mit einer Nylonstrumpfhose nichts verkehrt machen. Farbenfrohe Menschen mischen gern bunte Ballerinas mit farbigen Strümpfen, wodurch der Schuh besser Halt verleiht als bei einem Perlonmaterial. Das Gute an diesem Allrounder ist die unendliche Kombinationsmöglichkeit mit den verschiedensten Klamotten. Egal ob Hose, Rock oder Kleid Ballerinas sind ein Begleiter durch jede Jahreszeit und Lebenssituation. Es muss nicht immer elegant und mondän sein, auch sportliche Modelle bereichern Ihren Schuhschrank und verleihen Ihnen einen neuen Look. Beispielsweise die Ballerinas von Rocket Dog oder Vans können ohne Bedenken mit einem legeren Outfit kombiniert werden. Schauen Sie sich doch einfach in unserem Sortiment um und finden Ihren Favoriten.