accountCreated with Sketch.accountCreated with Sketch.bagCreated with Sketch.bagCreated with Sketch.zalando logoCreated with Sketch.menuCreated with Sketch.

Kostenlose Hotline 0800 33 00 900

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Abendkleider 638 Artikel

Abendkleider

So findest du das perfekte Abendkleid für den richtigen Anlass

Ob elegant, aufregend, klassisch, oder puristisch – das Abendkleid ist die Königin unter den Kleidern! Dabei lässt dich die edle Robe den Alltag vergessen und macht die Nacht zum glamourösen Erlebnis. Diese Tradition des Aufstylens für ganz besondere Anlässe kommt übrigens nicht von ungefähr: Bereits im 17. und 18 Jahrhundert griffen die wohlhabenden Ladys zu wallenden Roben, die nicht pompös und extravagant genug sein konnten. Das moderne Abendkleid von heute hat zwar deutlich mehr modischen Spielraum und besticht mit einer unglaublichen Wandelbarkeit, wird jedoch auch heute noch nur für ganz besondere Events gewählt!

Rückenfrei, mit tief ausgeschnittenem Dekolleté, langen Ärmeln, Bustier-Top oder feinen Camisole-Trägern – während der modischen Vielfältigkeit des Abendkleids nahezu keine Grenzen gesetzt sind, gibt es doch ein wichtiges Fashion-Merkmal, das es vom Cocktailkleid unterscheidet: Die edle Robe sollte aus feinsten Materialien wie Seide, Satin, Tüll oder Chiffon bestehen und muss ungefähr bodenlang sein! Du bist auf der Suche nach einem Abendkleid? Dann erfahre hier in unserem ultimativen Styling-Guide, welches Kleid am besten zu welchem Anlass passt, was du bei diversen Dresscodes beachten musst und wie du das edle Piece letztendlich am schönsten in Szene setzt!

Das Abendkleid im ultimativen Evening-Dresscode

Welches Kleid passt zum Dresscode „Black Tie“?

Die Einladung zur Hochzeit der besten Freundin verordnet „Black Tie“, „Cravate Noire“ oder „Kleiner Gesellschaftszug“? Dann heißt das für dich: Ein langes, elegantes Abendkleid muss her! Auch der Auftritt auf dem Roten Teppich oder der Besuch einer edlen Vernissage verlangt nach dem klassischsten aller Style-Codes. Du liebst es elegant und zeitlos? Dann wähle einen weichen, fließenden Stoff wie Seide und einen femininen, Figur umschmeichelnden Schnitt. Ein Bustier-Oberteil oder Carmen-Dekolleté setzt zum Beispiel deine Schultern ideal in Szene, während eine dezente A-Linie auch weiblichen Kurven sehr gut steht. Du möchtest für eine kleine Style-Überraschung sorgen? Dann wähle ein hochgeschlossenes, enges Abendkleid mit funkelndem Stehkragen und einem sinnlichen, tiefen Rückenausschnitt! Du bist die totale Style-Puristin? Dann greife zum monochromen Modell mit asymmetrischem Dekolleté.

No Go’s für deinen „Black Tie“-Look? Auffällige Musterungen wie Paisley oder Zickzack, gemusterte Strumpfhosen, Socken, auffälliges Party-Make-up!

Welches Kleid passt zum Dresscode „White Tie“?

Wenn du auf deiner Einladung allerdings „White Tie“, „Cravate Blanche oder „Großer Gesellschaftszug“ liest, dann wird es ganz besonders glamourös und du bist entweder zu einem Staatsbankett, einem Opernball oder einem königlichen Empfang geladen! Herzlichen Glückwünsch, du gehörst nun also zur High Society – und solltest auch dementsprechend auffahren! Aber keine Panik, auch hier kannst du mit der richtigen Wahl spielend leicht für das ganz große Styling-Kino sorgen. Unser Fashion-Tipp? Gehe aufs Ganze und sei für einen Abend die absolute Glamour-Queen! Aufregende Stoffe wie Brokat, Spitze, Tüll oder Jacquard, aufwendige Verzierungen und Perlenstickereien, üppige Silhouetten mit Schleppen oder Schleifen, alles ist erlaubt, solange es dir gefällt! Wenn es einen Dresscode gibt, der einen Hauch von Haute Couture erlaubt, dann ist es nämlich der „White Tie“! Besonders angesagt sind momentan funkelnde Mermaid-Formen im All-Over-Pailletten-Look, roségoldene Verzierungen und sanfte Trendfarben im Nude-Chic wie Cappuccino, Altrosa oder Ivory!

No Go’s für deinen „White Tie“-Look? Zu kurzes Abendkleid, Materialien wie Baumwolle oder Leinen, Socken oder gemusterte Nylonstrümpfe, verspielte Muster wie Blumen oder Polka Dots!

Welches Abendkleid passt zum Abi-Ball?

Es ist der krönende Abschluss jeder Schulkarriere und sollte ausgiebig und festlich gefeiert werden: Der Abi-Ball! Dieser einmalige Anlass verlangt dementsprechend auch nach einem ganz besonderen, bodenlangen Kleid. Hier gilt vor allem eine Fashion-Regel: Erlaubt ist, was dir gefällt. Ob glamourös, klassisch oder minimalistisch, Hauptsache ist, du fühlst dich mit deiner Wahl rundum wohl. Das Gute? Auch die Trends der Saison lassen dir jede Menge Styling-Spielraum: Edle Abiballkleider im Elie-Saab-Look mit femininen, transparenten Spitze-Einsätzen und wallenden, bodenlangen Tüllröcken sind genauso angesagt wie sleeke, unifarbene Modelle im Understatement-Look. Du willst deinem Styling einen frechen Twist verpassen? Dann greife anstatt zum klassischen Abendkleid zum modernen Ensemble, bestehend aus einem hochtaillierten Maxi-Rock und einem edlen Crop-Top! Achte allerdings darauf, dass das stylische Duo lediglich eine Handbreit Haut offenbart, sonst wirkt der Look nicht elegant genug.

Farbentechnisch darf dein Abi-Kleid gerne mit dir um die Wette strahlen: Ob satte Rot-Nuancen, ein extravagantes Pink, edle Blautöne oder sogar ein schimmerndes Smaragdgrün, wähle eine aufregende Trend-Nuance, die ins Auge sticht! Ein klassisches Schwarz oder Weiß kannst du schließlich alle Tage tragen...

Welches Abendkleid passt zum Theaterbesuch?

Du hast dich schon seit Wochen auf dieses Abend-Date gefreut und weißt nicht so recht, was du anziehen sollst? Kein Problem, wir klären dich auf. Der Theaterbesuch entspricht in etwa dem „Black Tie“-Dresscode, darf aber etwas lockerer aufgefasst werden. Wähle für einen modernen Sleek-Look ein edles Maxi-Slipdress aus schimmernder, dunkler Seide und trage dazu einen eleganten Blazer. Einen femininen Touch liefert hier feine Spitze am Dekolleté.

Du willst es ganz klassisch halten? Dann greife zum taillierten Abendkleid mit dezenten Raffungen und einem schlichten U-Boot-Ausschnitt. Halte deine Farbwahl jedoch eher elegant bis schlicht: Ein dunkles Marsala, Königsblau oder Schwarz sind ideal für einen stilsicheren Theaterbesuch!

Welche Schuhe passen zu langen Abendkleidern?

Hast du dich für ein Evening Gown entschieden, heißt es nun, die perfekten Schuhe für deine Wahl zu finden. Bei eleganten Abendkleidern gibt es ein paar Fashion-Regeln zu beachten: Deine Schuhe sollten nicht flach, aber auch nicht höher als 8 Zentimeter sein! Außerdem darf dein Maxikleid im absoluten Fokus der Aufmerksamkeit bleiben – extravagante, bunte oder gemusterte High Heels sind daher nicht der optimale Abendkleid-Partner.

Hast du dich für ein sehr aufregendes, funkelndes und glamouröses Kleid entschieden, sollte deine Schuh-Wahl besonders dezent ausfallen - wähle klassische Pumps mit Stiletto-Absatz oder stilvolle Riemchen-Pumps. Bist du zum Dresscode „Black Tie“ oder „White Tie“ geladen, dann musst du folgendes beachten: Offene Schuhe sind ein absolutes No-Go! Hier müssen es tatsächlich immer geschlossene, edle Pumps sein. Bist du allerdings auf eine Hochzeit geladen oder stylst dich für einen Theater-Abend, dann kannst du auch ruhig mal zu sexy Riemchensandalen, Velours-Heels oder angesagten Sling-Back-Pumps greifen.

Übrigens: Die Frage „spitz zulaufend“ oder „rund“ lässt sich ebenfalls leicht beantworten. Ist das Abendkleid modern, sleek und geradlinig geschnitten? Dann passen spitz zulaufende Heels besser. Ist die Robe eher im angesagten Boho- oder Retro-Look gehalten, dann wähle lieber eine abgerundete Zehenpartie.

Aber Achtung: Die Farbe deiner Schuhe sollte unbedingt zum Kleid, sowie zu den restlichen Accessoires deines Looks passen! Setzt du auf silbernen Schmuck? Dann kannst du zum Beispiel mit silbernen Metallic-Pumps ein glamouröses Fashion-Statement setzen. Bevorzugst du goldenen oder roséfarbenen Schmuck? Dann wähle dementsprechend andere Metallic-Nuancen.

Welche Accessoires passen zum Abendkleid?

Was fehlt noch, um deinen Look absolut perfekt zu machen? Natürlich die passenden Accessoires, wie Tasche und Schmuck! Bei der Wahl deiner Handtasche, hast du in Sachen Form nicht so viel Spielraum wie in Sachen Farbe und Look. Warum? Die Clutch ist natürlich die erste und einzige Wahl zum eleganten Abendkleid! Das Gute? Die kleine Handtasche gibt es mittlerweile in vielen Silhouetten und Styles: Die Envelope- oder Wallet-Clutch ist zum Beispiel ideal für klassische Abendkleider und sieht elegant und doch schlicht aus. Glamouröse Box-Clutches mit funkelnden Verzierungen passen hingegen perfekt zu schlichten, unifarbenen Abendkleidern und werden so schnell zum luxuriösen Hingucker!

In Sachen Schmuck gilt bei eleganten Veranstaltungen immer die Devise: Weniger ist mehr! Setze auf edle Perlenohrringe oder filigrane Hänge-Ohrringe mit schimmernden Schmucksteinen. Zu einem klassischen Rundhals- oder V-Ausschnitt passt zudem eine feine Halskette mit dezentem Anhänger. Hast du dich für ein schlichtes, schulterfreies Abendkleid mit Bustier-Oberteil entschieden, kannst du allerdings auch auf ein funkelndes Statement-Collier setzen.

Was trägt man unter einem Abendkleid?

Nun bleiben zum Schluss nur noch zwei letzte Styling-Fragen zu klären: Was trage ich denn nun über meinem Abendkleid, falls es kalt ist – und was trage ich drunter?

Bei glamourösen Dresscodes wie dem „Black Tie“ ist es ein absolutes No-Go, keine Strumpfhose zu tragen und nacktes Bein zu zeigen. Hättest du das gewusst? Hier solltest du auf eine hautfarbene, matte Strumpfhose ohne Glanz setzen, die deinen Hautton ideal trifft und ganz natürlich wirkt. Bei legereren Veranstaltungen, wie dem Theaterabend, darfst du zur Sandalette natürlich auch die Nylons weglassen. Schwarze Strumpfhosen sind übrigens nur erlaubt, wenn es keinen konkreten Dresscode gibt und sie zu Stil sowie Farbe des Kleides passen!

Auch die richtige Unterwäsche spielt eine große Rolle. Die Fashion-Regel? Sie darf natürlich nicht sichtbar sein, vor allem dann nicht, wenn man sich für ein enges, figurbetontes Abendkleid entschieden hat. Greife hier also zu nahtloser Unterwäsche, die für diesen Anlass perfekt geeignet ist und sogar noch ein paar Pfunde kaschieren kann. Ja, ganz, richtig, gehört! Für einen optimal formenden Effekt, setzt du unter deinem Abendkleid auf sogenannte Shapewear. Diese gibt es in vielen Formen vom Body, BH bis hin zum hochtaillierten Slip!

Was trägt man über einem Abendkleid?

Spielt das Wetter nicht mit oder findet das Event im Winter statt? Dann solltest du neben dem Abendkleid noch auf einen wärmendes, aber dennoch dezentes Piece setzen. Eine elegante Stola passt hervorragend zu allen Dresscodes, ist elegant und vielfältig einsetzbar. Achte darauf, dass sie aus einem ähnlichen Stoff wie das Kleid besteht und sich farblich gut ins Gesamtbild fügt. Trägst du ein modernes, geradliniges Abendkleid? Dann kannst du auch zu einem sleeken Kurzblazer greifen.

Noch Fragen? Nein? Super, dann genieße deinen glanzvollen Auftritt im Abendkleid deiner Wahl und fühle dich wie eine Prinzessin für eine Nacht!