accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Textilien Handbuch jetzt entdecken

Tipps & Tricks zum Entfernen von Blutflecken

Wer kennt das nicht: Man bekommt plötzlich Nasenbluten und schon sind auf Bluse oder Shirt verteilt. Das Blutflecke Entfernen kann da so manches Mal zur richtigen Herausforderung werden. Doch erfreulicherweise finden sich in nahezu jedem Haushalt einfache Hilfsmittel, mit denen man problemlos den Blutfleck entfernen kann. Das Entfernen von Blutflecken sollte möglichst schnell geschehen. Handeln Sie am besten sofort und nutzen Sie kaltes Wasser, kein warmes. Würden Sie warmes Wasser zur Entfernung von Blutflecken benutzen, könnte das im Blut enthaltene Eiweiß gerinnen und eine unlösbare Verbindung mit den Fasern des Gewebes eingehen. Um frisches Blut entfernen zu können, benötigen Sie häufig nur kaltes Wasser. Spülen Sie das Kleidungsstück gut aus und lassen Sie es eine Weile in dem Wasser einweichen. Zur endgültigen Entfernung der Blutflecken waschen Sie die entsprechende Textilie wie gewohnt in der Waschmaschine.





Blutflecken aus Kleidung entfernen

Weitere Tipps zur Fleckentfernung: Blut kann also schon mit kaltem Wasser von der Kleidung beseitigt werden. Noch erfolgversprechender ist das Einweichen in stark kohlensäurehaltigem Mineralwasser, um den gesamten Blutfleck zu entfernen. Blutflecken lassen sich auch mit Alkohol wegbekommen. Sollten einmal Kleidungsstücke aus Seide oder Seiden Krawatten mit Blutflecken verschmutzt sein, betupfen Sie die Flecken behutsam mit Alkohol. Auch wenn sich ein paar Flecken an der Tapete abgesetzt haben, dient Alkohol als praktischer Fleckenentferner. Blut auf Polstern, Teppichen oder Möbeln lässt sich meist mit Hilfe von Speisestärke, Kartoffelstärke oder einer aufgelösten Aspirintablette ausreiben. Alternativ erhalten Sie auch spezielle Polster- oder Teppichshampoos zur Fleckenentfernung. Blut auf Textilien und Polstern kann auch mittels Gallseife und anderen Fleckenentfernen aus dem Handel behandelt werden. Schwieriger wird es da schon, wenn man aus Kleidungsstücken und anderen Textilien eingetrocknete Blutflecken entfernen muss.


Eingetrocknete und alte Blutflecken entfernen

Sie wollen aus Ihren Kleidungsstücken alte Blutflecken entfernen? Hausmittel, die jeder im Schrank hat, können helfen. Probieren Sie mit Salz, Backpulver oder Aspirintabletten den Blutfleck zu entfernen. Weichen Sie die Textilien als erstes ebenfalls in kaltem Wasser ein. Bestreuen Sie den Fleck anschließend mit Backpulver und lassen Sie es circa zwei Stunden einwirken. Eingetrocknete Blutflecken entfernen Sie ebenfalls, wenn Sie die Textilie vorab in einer in Wasser aufgelösten Aspirintablette oder in Salzlauge einlegen. Das Kleidungsstück kann anschließend mit Kern- oder Gallseife ausgewaschen oder in die Waschmaschine gegeben werden. Um altes Blut entfernen zu können, das bereits eingetrocknet ist, besteht auch die Möglichkeit, den Fleck mit einer Paste aus Salz und Zitronensaft zu bestreichen und im Anschluss wieder in der Waschmaschine auszuwaschen.