accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Brautjungfernkleider

Marke
m
Farbe
Preis
1465 Artikel
1465 Artikel

Brautjungfernkleider

Best of Brautjungfernkleider

Du bist Bestie der Braut. Nerven beruhigen, Bridal-Shower organisieren, für unvergessliche Momente sorgen... Das alles meisterst du mit Bravour. Und am großen Tag siehst du selbstverständlich hinreißend aus – in dem richtigen Brautjungfernkleid. Damit du dabei auch alles richtig machst, ein Highlight auf der Hochzeit wirst, ohne deiner Freundin die Show zu stehlen, trau dich an unsere Tipps & Tricks!


Brautjungfernkleider – ein Hoch auf den individuellen Look

Die Braut in Weiß, eingerahmt von ihren Freundinnen im identischen, pinkfarbenen Bridesmaid Dress. Diese Insta-Pics kennen wir. So ein Uniform-Look muss aber nicht zwingend sein, im Trend liegen sogar individuelle Brautjungfernkleider. Unterschiedlich lang, unterschiedlich dekolletiert, unterschiedlich geschnitten. Dabei verbindet die Brautjungfern ein gemeinsamer Farbcode, die gleiche Stilrichtung oder zueinanderpassende Details. Durch die einheitlichen kleinen Extras fügen sie sich im Ganzen wieder harmonisch zusammen. Und dabei kann jede Brautjungfer den für sie optimalen Schnitt, das vorteilhafteste Design wählen. Alle fühlen sich wohl, alle sehen sensationell aus – solo und zusammen. Mix and match. Die Brautjungfernkleider passen also in irgendeiner Weise zueinander. Check. Aber noch viel wichtiger: Sie sollten das Kleid der Braut supporten. Die Bride-to-be bezaubert im Boho-Stil? Dann wäre es schön, wenn auch die Kleider der Besties diesem Style entsprechen, ob farblich, stofflich oder in der Silhouette ähnlich. Sagt sie in einem Vintage-Dress aus Allover-Spitze Ja, dann ist auch Lace im Look der Brautjungfern schick. Brilliert das Hochzeitskleid mit Glitzer, glänzt auch die Fashion der Freundinnen, etwa mit angesagten strassbestickten Taillenbändern.

Ganz charmant: Colour-Code und neue Details

Farbe ist eines der wichtigsten verbindenden Stil-Elemente. Top im Trend sind zarte Nude-Töne und alle Pastelle von Violett bis Mint und Altrosa. Wer mehr Akzente setzen mag, wählt edles Mitternachtsblau, Silbergrau oder elegante Rottöne. Aktuell gefragt: Colour-Codes als Hochzeitsmotto. Sieht der Weddingplaner Rosé & Creme für die Location-Deko vor? Wie wundervoll, wenn auch die Brautjungfernkleider farblich matchen. Neu sind Prints – besonders bunte Blumendrucke – als klasse Kontrast zu den unifarbenen Unikaten. Nach der Kleiderwahl wird es Zeit für die Accessoires. Hübsch wirken gemeinsame Beauty-Details wie derselbe Nagellack, ähnlicher Haarschmuck (etwa Blumenkränze) oder die gleiche Statementkette. Last but not least, die goldene Regel für jede Brautjungfer: Der Wow-Moment gehört der Braut.