BLACK FRIDAY WARM-UP
Nur heute -20% auf Premium Styles
Code*:PREMXBLACK
*Gültig am 23.11.2017 bis 20:00 Uhr | Kein MBW | Gutschein nicht kombinierbar
Unsere Lieblingslooks für Dich
STYLE DES TAGES
Quelle: @marinathemoss

Damenmode im Herbst

Fashion-Charts: 3 absolute Damenmode-Hits im Herbst


Du würdest gerne auf die Reset-Taste vom Sommer drücken? Wir haben eine viel bessere Idee: Press Play – und starte den Herbst! Die neuen Modetrends sind nämlich einfach viel zu schön, um darauf zu warten. Die Top 3 stellen wir hier schon mal vor – mit denen stürmst du schon jetzt an die Chart-Spitze.

Florales Fieber
Was uns im Herbst blüht? Chrysanthemen, Dahlien, Astern, aber auch für die Jahreszeit ganz untypische Pflanzenarten. Ihr optimaler Nährboden: feine, fließende Stoffe (z.B. Chiffon oder Viskose) beziehungsweise edel glänzende Materialien wie Satin, die zu botanisch-bezaubernden Kleidern, Hosenanzügen, Mänteln, Röcken und Co erwachsen – mal mit plakativen großen Blüten, mal mit kleinen Streublümchen, mal farblich zurückhaltend, mal draufgängerisch leuchtend. So viel florale Romantik kann einen Bruch zwischendurch gut vertragen, etwa mit einem schwarzen Taillengürtel aus Leder oder toughen Sock Boots. So sieht Flower-Power jetzt aus!

Perfekte Asymmetrie
Es muss nicht alles in Balance sein, um harmonisch zu wirken. Der Mangel an Symmetrie macht sogar den Reiz dieser neuen Herbst-Kreationen aus: Oberteile mit Mono-Ärmeln oder unterschiedlich breiten Trägern, Kleider mit unregelmäßigen Säumen, diagonal angesetzten Volants an Wickelkleidern oder einseitigen Cut-outs. Der schräge Look funktioniert auch beim Layering. Einfach ein Kleid mit asymmetrischem Schnitt über ein klassisches Hemd oder einen Rolli ziehen. Oder einen Pullover seitlich über nur eine Schulter legen und die Ärmel als Schalersatz um den Hals werfen. Perfekt unperfekt.

Alle Samt
Dieser Stoff hat sich auf Samtpfötchen angeschlichen und setzt zum Sprung nach ganz oben an: Samt. Unisono zeigen sich Kleider, Hosenanzüge, Steppjacken in dem wunderweichen Florgewebe – neben dem Klassiker Black Velvet gerne in kräftigen Tönen wie Rot (absolute Trendfarbe diesen Herbst!), Senfgelb, Lichtblau, Gold. Monochrom oder gemustert, schmucklos oder opulent bestickt, der Edelstoff ist zwar ein totaler Softie, wirkt jetzt aber richtig stark in Kombi mit Oversize Cuts, Drapierungen und langen, schmalen Silhouetten. If you please.

Du suchst nach einer intensiveren Stylingberatung? Dann schau doch mal bei Zalon vorbei!