Unschuldig, rein und Trend. Eine komische Kombination? Diese Kombination hast du aber beim weißen Kleid. Das It-Piece ist nicht nur für Bräute ein Must-have. Trage es an warmen Sommertagen kombiniert zu bunten Accessoires. Ganz gleich, ob Cocktailkleid, im Midi-Schnitt oder als Maxikleid - du hast viel Spielraum, um dein perfektes Dress zu finden. Wir sagen dir, welche Kleider am schönsten sind.

Weiße Kleider spiegeln nicht nur Reinheit wieder, sondern auch einen aktuellen Trend. Nicht nur auf den Catwalks, sondern auch auf der Straße sind weiße Kleider beliebt. Mit V-Ausschnitt oder Blumenprint sind sie sehr schön, aber auch gerade Schnitte passen zu edlen Anlässen. Was es beim weißen Kleid und auch beim Kombinieren zu beachten gibt, verraten wir dir hier.

Do’s and Dont’s für ein weißes Kleid

#Do: Trage das Kleid rein Weiß oder auch mit leichten Mustern. Vom Blumenprint am Saum über den Spitzenbesatz am Oberteil bis hin zu Volant-Details ist alles erlaubt. Es muss nicht das klassisch-geschnittene Kleid in reinem Weiß sein. Auch Maxikleider sehen in Weiß toll aus.

#Don’t: Bei den Accessoires solltest du vorsichtig sein, denn zu einem weißen Kleid sind weiße Accessoires mit Vorsicht zu genießen. Wenn die Farben nicht identisch sind, muss der Kontrast so sein, dass ein Weiß nicht „dreckig“ wirkt. Daher empfiehlt es sich auf Pastelltöne oder kräftige Farben zu setzen. Zusätzliche Ausnahme: Schwarz wirkt etwas hart und auch dunkle Töne sollten gemieden werden, es sei denn sie kommen im Kleid vor. Experimentiere lieber mit Zitronengelb, Koralle oder Türkis.

#Do: Peppe dein weißes Kleid auf! Mit einer Jeansjacke wird der Look leger, mit einem Blazer sehr edel. Klassisch kannst du das Kleid mit einem beigefarbenen Trenchcoat tragen. Prinzipiell sehen Heels super dazu aus, aber auch ein marineblauer oder kirschroter Stoffsneaker macht sich gut dazu.

Entdecke auch bei Zalando: