accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Krawatte binden

Doppelten Windsor binden

Video Anleitung Doppelten Windsorknoten binden

Doppelter Windsor

Checklist

- für geübte Binder
- geeignet für schmale, leichte Krawatten mit dezentem Muster
- geeignet für kleine bis mittelgroße Träger
- schmeichelt kantigen Gesichtsformen

Doppelter Windsor Knoten binden leicht gemacht

569 Artikel
569 Artikel

Wie binde ich einen Doppelten Windsor?

Doppelter Windsor-Knoten binden

Der bekannteste Krawattenknoten und ein echter Klassiker – der doppelte Windsor überzeugt uns durch Volumen und Eleganz. Seinen Namen hat er der Mode-Ikone der 30er Jahre zu verdanken, dem Herzog von Windsor, und seiner Liebe zu voluminösen Knoten.


Doppelter Windsor Pros & Cons


Seinen Umfang bekommt der doppelte Windsorknoten durch die vielen Verschlingungen. Er ist nicht einfach zu binden und gerät anfangs oft zu kurz. Deswegen wird er meist nur von erfahrenen Krawattenträgern genutzt. Aber auch für Anfänger lohnt es sich, dran zu bleiben. Mit etwas Übung gelingt der Knoten irgendwann und sitzt dann auch den ganzen Tag oder Abend perfekt.


Doppelter Windsor für timeless Looks


#1 – Krawatte:

Wenn du einen doppelten Windsor binden möchtest, solltest du dich für eine schmale Krawatte entscheiden, die nicht zu dick gefüttert ist. Durch die vielen Verschlingungen wird der Knoten sonst schnell zu voluminös. Das Muster und die Farbe der Krawatte sollten dezent sein, das passt am besten zum konservativen doppelten Windsorknoten.


#2 – Hemd & Kragen:

Der doppelte Windsorknoten ist sehr symmetrisch und passt durch seine Breite gut zu offenen Hemdkragen wie dem Haifischkragen oder dem Kentkragen. Dabei solltest du allerdings darauf achten, dass der Kragen nicht zu schmal ist, damit sich die Kragenspitzen durch die Größe des Knotens nicht anheben.


#3 – Anlass:

Durch seine zeitlose Eleganz passt er zu festlichen Anlässen ebenso wie zum Business-Outfit, kommt aber auf fancy Events erst so richtig zum Tragen.


#4 – Statur:

Die zahlreichen Verschlingungen nehmen der Krawatte viel Länge, so dass er am besten von mittelgroßen oder kleinen Männern getragen werden kann. Als großer Mann greifst du lieber zu einem Four-In-Hand oder Kent-Knoten. Außerdem passt der doppelte Windsor durch seine Breite und Symmetrie gut zu Männern mit kantigem Kinn. Wenn du allerdings ein eher breites Gesicht oder einen breiten Hals hast, solltest du dich lieber für einen schmaleren Krawattenknoten entscheiden, z.B. für den Four-In-Hand. Er lässt das Gesicht und den Hals schmaler wirken.