News

Rodolfo Paglialunga verlässt Jil Sander

Aus und vorbei: Nach drei Jahren endet die Zusammenarbeit zwischen dem italienischen Designer und dem Label.
&copy dpa
© dpa 

Mailand, vor drei Wochen: Euphorischer Applaus empfängt Rodolfo Paglialunga nach seiner Jil-Sander-Show. Nun das Aus: „Es war mir eine große Freude, hier gearbeitet und meinen Beitrag zur Firmengeschichte geleistet zu haben“, erklärt der Designer in der knapp gehaltenen Pressemitteilung. Alessandra Bettari, CEO des Labels, dankte ihm für seine „großartige Arbeit“.

Jil Sander ohne Jil Sander – geht das schlichtweg nicht? Schon Raf Simons konnte nicht an den Erfolg der Namensgeberin anknüpfen. Laut Spekulationen sollen Lucie und Luke Meier die Nachfolge antreten. Ihr letzter Arbeitgeber heißt Dior, er ist Co-Gründer des Männerlabels OAMC.

Ein weiterer Wechsel in der Branche ist hingegen nun offiziell bestätigt: Clare Waight Keller wird neue Kreativdirektorin von Givenchy. Nach sechs Jahren bei Chloé tritt sie die Nachfolge von Riccardo Tisci an. Damit steht zum ersten Mal eine Frau an der Spitze des Modehauses.