Vielleicht bist du grad auf der Suche nach einer geeigneten Schultasche für deinen Sprössling, dann solltest du jetzt genau aufpassen, denn hier stellen wir dir das Kölner Label Ergobag, das es seit 2010 gibt, einmal näher vor. Die Marke überzeugt durch Style, Herstellung und vor allem Funktion. Aber mach’ dir am besten selbst ein Bild von Ergobag und wappne deine Kids für den ersten Schultag.

Ein Schulranzen soll qualitativ so hochwertig sein, dass er bei schlechten Noten wütend in die Ecke geworfen, auf den schmutzigen Bolzplatz mitgenommen werden kann, den abenteuerlichsten Schulausflug überlebt und im besten Fall die gesamte Grundschulzeit über hält. Wir beweisen dir jetzt, dass die Rucksäcke von Ergobag diese Kriterien in jedem Fall erfüllen.

Drei Gründe, warum ein Rucksack von Ergobag eine gute Wahl ist

#Design: Der Ergobag mit Karo-Muster in unterschiedlicher Form ist zum Markenzeichen des Labels geworden. Schon von Weitem leuchten die Rücksäcke für die Girls in Farben wie Rot, Rosa oder Himmelblau. Jungs setzen auf Klassiker wie Waldgrün, Dunkelblau oder aber Schwarz. Neben dem Karomuster gibt es aber auch klassische, einfarbige Modelle. Alle Modelle sind mit einer praktischen Vordertasche sowie Seitenfächern versehen.

#Herstellung: Einer der großen Pluspunkte der Marke Ergobag? Die Taschen entstehen aus recycelten PET-Flaschen und werden damit nachhaltig hergestellt. So wurden innerhalb von drei Jahren über 2,5 Millionen PET-Flaschen wiederverwertet. Dafür beide Daumen hoch und einen High-Five!

#Funktionalität: Jetzt wird es noch mal Fakten-lastig, aber wir möchten dir schließlich nichts vorenthalten. Die Rücksäcke von Ergobag kommen mit einer Rückenpolsterung, einem Beckengurt, einem ergonomisch geformten Rückensystem sowie stabilisierten Gurten daher. Die Innenausstattung sieht folgendermaßen aus: Ein zweigeteiltes Hauptdach, ein Handyfach, Organizer und Reißverschlussfächer sorgen dafür, dass dein kleiner Chaot trotzdem alles unter Kontrolle hat.

Entdecke auch bei Zalando: