accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Textilien Handbuch jetzt entdecken

Farbflecken einfach entfernen

Die Wohnung ist perfekt gestrichen, nur die Kleidung strotzt von Farbflecken? Das Gemälde ist fertig und leider auch die Jeans? Da stellt sich die Frage: Wie bekomme ich Farbflecken aus Kleidung denn eigentlich wieder raus? Farbflecken auf Textilien müssen je nach ihrer Zusammensetzung unterschiedlich behandelt werden. Man unterscheidet zwischen wasserlöslichen Farben (Dispersionsfarben) und nicht wasserlöslichen Farben (Lackfarben oder Ölfarben). Grundsätzlich sollte man möglichst schnell die Farbe aus dem Stoff entfernen, denn frische Farbflecken entfernen sich immer besser als eingetrocknete. Bei der Fleckentfernung von Farbe kratzt man am besten schon vor der Behandlung so viel Farbe wie möglich ab. Dabei sollte man darauf achten die Flecken nicht zu vergrößern.




Farbflecken aus Textilien entfernen

Bei Farbflecken auf Kleidung, die aus Dispersionsfarbe bestehen, kann man sich mit einer einfachen Mischung aus Zucker und Wasser gut behelfen. Weitere bewährte Hausmittel sind Gallseife oder Kernseife. Für Farbflecken auf Lackbasis muss man schon zu aggressiveren Mitteln greifen. Terpentinersatz und Spiritus eignen sich gut um diese stark anhaftenden Farbflecken aus Kleidung zu entfernen. Bei Ölfarbe, die man meist im künstlerischen Bereich verwendet, kann man mit Olivenseife arbeiten um Farbflecken aus Kleidung zu entfernen. So lassen sich Farbflecken aus dem Teppich entfernen: Bei hochflorigen Geweben ist es ratsam reinen Alkohol auf den Fleck zu tupfen und mit einem feuchten Schwamm die Farbe aufzusaugen. Anschließend Wasser und Spülmittel vorsichtig auf den Fleck tupfen und die gelöste Farbe wieder aufsaugen, bis sie ganz entfernt ist.


Farbe aus Kleidung entfernen

Frische Farbe aus Kleidung entfernen geht so: Man rührt Wasser und Zucker zusammen glatt und gibt es auf die Farbflecken. Dann reibt man den Stoff an der Fleckstelle aneinander. Oder man bürstet den Stoff mit reichlich Wasser und Gallseife aus, um die Farbflecken zu entfernen. Kleidung, die etwas widerstandsfähiger ist, kann man mit einem in Terpentin getränkten, weißen Tuch vorsichtig abtupfen. Eine Mischung (1:1) aus Salmiakgeist und Spiritus eignet sich ebenfalls dafür. Man tupft sie mehrmals auf den Farbfleck und nimmt die gelösten Anteile mit einem saugfähigen Tuch auf. Um eingetrocknete Farbe aus Kleidung zu entfernen, braucht man vor allem Geduld. Hier hilft, wenn überhaupt, nur aufgetupftes Terpentin oder Balsam-Terpentinöl. Man sollte, egal mit welchen Mitteln man die Farbflecken entfernen will, vorher einen Verträglichkeitstest auf dem Gewebe machen. Nach der Behandlung empfiehlt sich immer eine Maschinenwäsche.