Wer glaubt, dass Gummistiefel und Style gegensätzliche Konzepte sind, der ist vermutlich noch nicht in den Genuss eines der Modelle von Hunter gekommen. Das schottische Traditionslabel befreit die wasserdichten Stiefel von ihrem Image als ästhetisch anspruchslose Arbeitsschuhe und bietet dank einer Vielzahl an Formen und Designs für jeden Fan von praktischem und trendigem Schuhwerk das perfekte Modell. Daneben hält Hunter auch die passende Bekleidung für Regentage sowie praktische Accessoires bereit.

Was haben Festival-Gänger, Fashion-Blogger und die Queen of England gemeinsam? Sie alle lieben Hunter

Als das Modelabel Hunter 1856 in Edinburgh gegründet wurde, stattete es zunächst die schottische Bevölkerung, während des ersten Weltkriegs dann auch die Armee mit robustem und wasserdichtem Schuhwerk aus. Mittlerweile hat sich Hunter von einem reinen Hersteller von wetterfesten Arbeitsschuhen zu einer progressiven Lifestyle-Marke entwickelt, die den perfekten Mix aus Funktionalität und Style gefunden hat. In Großbritannien ist Hunter eine echte Institution – nicht zuletzt auch, weil das Traditionslabel zum erlesenen Kreis der Hoflieferanten der Queen sowie des Herzogs von Edinburgh gehört.

Flawless quality meets royal design

Supermodel und Style-Ikone Kate Moss machte es vor. Auf dem Glastonbury 2005 trug sie ihre lässigen Hunter Gummistiefel und machte sie daraufhin zu einem echten Must-Have für jeden Festivalgänger. Nässe, Regen, Schlamm – alles kein Problem, wenn man die richtigen Boots dabeihat. Mittlerweile gibt es die Stiefel der Marke in allen Formen und Farben. Ob lang, mittel oder kurz, einfarbig oder mit Muster, im klassischen Stil oder als Chelsea Boot – hier ist für jeden das richtige Modell dabei. Gummistiefel sind allerdings längst nicht alles, was Hunter zu bieten hat. Auch die Regenjacken, Parkas und Co. überzeugen durch ihre geniale Mischung aus trendigem Style und praktischer Wetterbeständigkeit.

Entdecke auch bei Zalando: