accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Kaschmir für Damen

Kuschelfaktor garantiert!

Was macht Kaschmir so besonders?

Kaum ein anderes Material fühlt sich so unglaublich geschmeidig an und hält dabei so warm: Kaschmir – wir sind ganz verrückt danach! Ein schlichter Rollkragenpulli aus dem Edelstrickstoff? Wirkt superelegant und exklusiv. Und Exklusivität liegt in seiner Natur. Schließlich kommt für die Kaschmir-Gewinnung nur das feine „Fleece“ unter dem Bauchfell der Kaschmirziege infrage. Davon gibt das Tier im Jahr nur etwa 200 Gramm ab, für einen Pulli braucht es um die 300. Eine echte Kostbarkeit.

Trotze dem Winter mit Kaschmir

Wer kennt das nicht: Draußen ist es kalt und man möchte eigentlich keinen Schritt vor die Haustür setzen und frieren. Unsere Empfehlung: greift zu Kleidungsstücken und Winter-Accessoires mit Kaschmir-Anteil. Denn Kaschmir-Wolle wärmt besonders gut und ist zudem weich und geschmeidig. Wohlfühlfaktor pur! Besonders beliebt und kuschelig sind in der kalten Jahreszeit Cardigans, Pullover, Schals und Mützen mit Kaschmir-Anteil.

Unsere Lieblings-Pieces aus Kaschmir

Unsere Top Brands bei Cashmere-Produkten

Kaschmir Pflege-Tutorial

Video - Wie pflege ich Kaschmir?

Wie wasche ich Kaschmir?

Pflege-Tutorial

Beherzigst du die Basics, bleiben deine Kaschmir-Lieblinge nicht nur so schön wie am ersten Tag, sondern werden mit der Zeit sogar immer besser (weicher, geschmeidiger, fusselfrei). Die feine Wolle ist eben etwas ganz Besonderes – und dabei relativ pflegeleicht.

Kaschmir waschen

Schon gewusst? Etwa nach jedem vierten Mal tragen darf beziehungsweise soll Kaschmir sogar in die Waschmaschine – auf links gedreht im Wollprogramm bei maximal 30 Grad (mit Wollwaschmittel, ohne Weichspüler). Im Anschluss bei niedriger Drehzahl schleudern, damit der Strickstoff nicht so nass und schwer aus der Maschine kommt und schneller trocknet.

Kaschmir trocknen

15-minütiges Kaltluft-Tumbeln im Trockner ist schön unkompliziert und richtet gleichzeitig die Fasern wieder auf. Alternative Trocken-Methode: das Kaschmir Piece auf einem Wäscheständer ausbreiten, aber am besten ein Frotteehandtuch darunter legen. Bloß nie im nassen Zustand auf Bügel hängen, weil das Kaschmir-Teil sonst aus der Form gerät.

Kaschmir entfusseln

Fakt ist: Auch hochwertiges Kaschmir pillt. Die kleinen Knötchen entstehen durch lose Fasern und Reibung – vor allem an Unterarmen, Bündchen oder den Stellen, wo der Riemen deiner Tasche scheuert. Mit einem Fusselrasierer lassen sich die Mini-Knäuel aber easy entfernen, wenn der Strickstoff glatt ist. Bei Zopf- oder Rippenmuster ist ein Kaschmir-Kamm besser geeignet. So oder so, sollte das Pilling mit der Zeit sowieso immer mehr nachlassen, weil die losen Fasern nach und nach entfernt werden.

Kaschmir bügeln

Bevor Kaschmir-Teile für längere Zeit in den Kleiderschrank wandern (fürs Überwintern beispielsweise), sollten sie unbedingt gewaschen und komplett trocken sein. Um Reibung zu vermeiden, können sie in Seidenpapier eingeschlagen werden und dann liegend (!) auf ihr Comeback warten. Duftsäckchen mit Lavendel- oder Zedernholz- oder Salbeiaroma schützen Kaschmir zusätzlich vor Motten.


Lass dich inspirieren