accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Kaschmir für Herren

Geschmeidiger Tragekomfort pur!

Das Besondere an Kaschmir

Warum in ein Kaschmir-Teil investieren? Ganz einfach, weil die Luxuswolle unvergleichlich weich und leicht ist und obendrein extrawarm hält. Kein Wunder, Kaschmirziegen leben ja auch auf über 4.000 Metern Höhe und müssen ein spezielles Unterhaar („Fleece“) entwickeln, um Temperaturen von minus 40 Grad standhalten zu können. Für die Wollgewinnung kommt nur der feine Flaum unter dem Bauchfell infrage. Und richtig fein sind dann auch die daraus gemachten Pullis, Schals und Co.

Warm und kuschelweich durch den Winter

Wir alle wissen: Wenn die Temperaturen schneller sinken, als einem lieb ist, sollte man zu Kleidungsstücken und Winter- Accessoires greifen, die schön warm halten. Unser heißer Tipp ist Kaschmir - auch unter seinem englischen Namen Cashmere bekannt. Produkte mit Kaschmir-Anteil bewirken wahre Wunder. Wir empfehlen euch insbesondere Strickjacken, Pullover, Mützen und Schals mit Chasmere-Anteil zu tragen. Sie wärmen nicht nur wunderbar, sondern sehen zudem auch noch sehr elegant aus.

Unsere Lieblings-Pieces aus Kaschmir

Unsere Top Brands bei Kaschmir-Produkten

How to... Wie wasche ich Kaschmir?

Video - Wie pflege ich Kaschmir?

Kaschmir Care: waschen

Eine regelmäßige Maschinenwäsche (circa nach jedem vierten Mal tragen) schadet Kaschmir nicht, sondern pflegt es sogar. Ganz unkompliziert im Wollprogramm bis maximal 30 Grad und mit Wollwaschmittel (ohne Weichspüler). Zum Schluss kurz anschleudern, damit das Teil nicht so nass und schwer aus der Maschine kommt.

Kaschmir Care: trocknen

Frisch gewaschen werden die Kaschmir-Stücke idealerweise noch 15 Minuten kalt im Trockner getumbelt. Danach können sie flach auf einen Wäscheständer ausgebreitet weitertrocknen (am besten mit einem Frotteehandtuch darunter), damit sich die Wollfasern nicht aushängen.

Kaschmir Care: entfusseln

Pilling (kleine Knötchen) ist kein Zeichen von minderwertiger Qualität, sondern entsteht ganz natürlich durch lose Wollfasern und Reibung. Mit einem elektrischen Fusselrasierer lassen sich glatte Strickstoffe gut behandeln, bei Kaschmir-Cardigans, -Pullis und Co mit Zopf- oder Rippenmuster ist ein spezieller Kaschmir-Kamm besser. Gute Nachricht: Die nervigen Mini-Knäuel werden mit der Zeit immer weniger, weil die losen Fasern nach und nach verschwinden.

Kaschmir Care: bügeln

Damit die feinen Kaschmir-Härchen nach dem Waschen und Trocknen wieder auferstehen, einfach mit dem Bügeleisen vorsichtig andampfen, ohne den Strickstoff zu berühren. Auch perfekt für ein Refresh zwischendurch!

Kaschmir Care: lagern

Frisch gewaschen und gut getrocknet liegen Kaschmir Pieces am liebsten im Trockenen und Dunklen. Vor Motten schützen Lavendel oder Zedernholz (z.B. in Duftsäckchen). Auf keinen Fall solltest du deine Kaschmir-Sachen jedoch auf Bügeln hängen, weil sich die feinen Teile dadurch unschön verformen können.


Finde deinen Look