Das amerikanische Unternehmen Marvel ging aus dem 1939 gegründeten Verlag Timely Publications hervor. Der Verlag zeichnete sich unter Herausgeber und Gründer Martin Goodman zunächst verantwortlich für die Veröffentlichung von Comics der Helden Human Torch und Captain America. Nach einem ersten Hoch kamen gemalte Geschichten im Nachkriegsamerika in Verruf. Wirklich bekannt wurde der Comic-Gigant aber erst in den 60ern, als die Comicbuchkultur wieder einen Aufschwung erfuhr und Stan Lee, Jack Kirby und Co die Fantastic Four kreierten. Was danach geschah ist, wie man so schön sagt, Geschichte: Spider-Man, Wolverine, Hulk und wie sie alle hießen, revolutionierten die Branche.

Von Comic-Regalen bis in die Kleiderschränke

Heute ist Marvel indes vor allem für Bewegtbilder bekannt und schrieb mit seinem Marvel Cinematic Universe Filmgeschichte. Zu den bekanntesten Unterhaltungsprodukten von Marvel gehören Comicbücher. Die Helden, die später in Filmen, Fernsehserien und Videospielen zu sehen waren, sind dem Publikum teilweise bereits seit Jahrzenten aus Comics bekannt. Im Kampf für die Gerechtigkeit stellen sich den Helden immer wieder Super-Schurken in den Weg, die mit ihren Plänen das Wohl der Menschheit bedrohen. Um dies zu verhindern, schließen sich die Helden teilweise in Gruppen zusammen und sorgen gemeinsam für die Sicherheit der Menschen. Jetzt kann man sich mit der coolen und bunten Mode der Marke selber wie ein Teil von Marvel fühlen. Zusätzlich wird der Comic-Helden-Look noch mit passenden Accessoires vollendet: Caps, Schuhe und Taschen im passenden Designs zu der Mode-Kollektion machen den Look perfekt und lassen uns Superhelden werden.

Entdecke auch bei Zalando: