accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe und Kontakt

Kostenloser Versand* & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Color-Blocking meets 60s-Muster

Zalando Collection
Behind the Scenes

28.02.2013 / Lydia Zornik

Berlin, 09:00 Uhr – während der Rest der Stadt dem alltäglichen Geschehen nachgeht, wird die abgelegene Insel Eiswerder in Berlin Spandau zum Fashion-Hotspot. Die neuen Kreationen für Frühjahr/Sommer 2013 von Zalando Collection Women werden geshootet! Auf dem ehemaligen Militärstandort der Insel befindet sich in einem riesigen, alten Backsteingebäude die Location: Ein helles Studioloft mit Blick auf den Yachthafen. Hinter den Kulissen herrscht reges Treiben: Lichtinstallationen, Stative, Bildschirme und die Kamera sind bereits aufgebaut – der schwedische Modefotograf Rickard Sund ist voll konzentriert.

Action!

Zeit für den letzten Schliff: das Licht wird optimiert, die Kamera perfekt eingestellt und Frisur plus Make-up gerichtet. In ausdrucksstarken Posen und einer selbstsicheren Attitüde macht Vania jedes Outfit zum echten Hingucker. Einige Schnappschüsse später ist der Look im Kasten. Das Team funktioniert, aber die Zeit drängt trotzdem. Zwischendurch hört man immer wieder die begeisterten Ausrufe der Lead-Designerin Clarissa Labin: „I love this picture!“ 20:00 Uhr - das letzte Foto ist gemacht und die erste Bildauswahl schon getroffen. Das Resümee: zahlreiche grandiose Bilder, ein glückliches Team und das Ende eines spannenden Tages.

Die Kollektion: Was uns erwartet!

Pastelltöne, zarte Prints, Layering und leichte Stoffe bestimmen den ersten Kollektionstitel „Modern Romance“. Im zweiten Hauptthema „Pattern Mania“ geht es um Color-Blocking, 60s-Muster, Streifen und knallige Töne. Accessoires wie Sonnenbrillen in Retro-Optik und Taschen mit Laser-Cut-Elementen sind die Must-haves der Kollektion, die jeden Look komplettieren. Ob dezent romantischer Style oder knallige Muster und interessanter Materialmix – die neue Kollektion ist innovativ und vielfältig. Wir streichen uns im Kalender den März 2013 rot an, denn dann können die neuen Kreationen endlich auch in unseren Kleiderschrank einziehen.