accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe und Kontakt

Kostenloser Versand* & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Zign-Schuhe bei Sissi Goetze

Tragbar und vielfältig -
Die Trends der Berliner Modewoche

08.07.2013 / Ulrike Stolpe

Wenn der Style-Faktor und die Promidichte in der Hauptstadt überproportional ansteigen, kann dies nur eines bedeuten: es ist wieder Fashion Week! Zum 13. Mal gastierte das Modespektakel vergangene Woche in Berlin. Zwischen Runway, Fachmessen, Showrooms und rauschenden Fashion-Partys drehte sich alles um die Trends für den Sommer 2014. Zalando war hautnah dabei – und zeigt die Highlights.

Unsere Höhepunkte der Modewoche

Bereits zum zweiten Mal kooperierte das Berliner Schuhlabel Zign mit der Menswear-Designerin Sissi Goetze. Die klassischen Schnürer ergänzten die cleanen Entwürfe der Central Saint Martins-Absolventin wunderbar, resümierten nicht nur wir. Am Abend trafen wir uns mit Bloggern und Fachpresse im Zalando Showroom zum entspannten BBQ-Hangout – und nahmen die neuen Kollektionen von Kaviar Gauche for Zalando Collection, Mint&Berry, Kiomi und Co. bei deftigen Burgern und kühlen Drinks genauer in Augenschein. Die Entwürfe des Berliner Designers Vladimir Karaleev überzeugten uns am Mittwoch: der gebürtige Bulgare zeigte einen kontrastreichen Mix heller Nudetöne zu tiefem Blau und Schwarz, texturierte Materialien und dezenten Metallicschimmer. Sein Markenzeichen, die offenen Nähte, verliehen der Kollektion minimalistischen Charme. Nicht nur die fließenden Silhouetten und effektvollen Drapierungen der Entwürfe von Perret Schaad, sondern auch die Wahl der Location begeisterten uns am Donnerstag: die beiden Designerinnen ließen ihre Models bei laufendem Betrieb durch die Neue Nationalgalerie defilieren, während die Gäste von draußen zusahen. Getreu dem Motto der Kollektion, „Sommer in der Stadt“, bildeten der Straßen- und Baulärm unweit des Potsdamer Platzes die einzige Geräuschkulisse. Farblich spiegelten Asphaltgrau, leuchtendes Blau und sattes Orange die Nuancen urbanen Lebens wider. Am Freitagabend endete der viertägige Mode-Marathon traditionell wie glamourös mit der Michalsky StyleNite.

Der Ausblick auf den Mode-Sommer 2014

„Go with the flow“ könnte das Motto für den nächsten Sommer lauten: die Stoffe fließen, flattern und umschmeicheln. Neben Weiß und Pudertönen dominierten kräftige Sommerfarben wie Orange, Rot und Blau, aber auch Grau und Schwarz erhielten ihre Daseinsberechtigung. Themen wie Transparenz, Metallic, Prints und sportliche Anleihen wie Lasercut, Neopren und Mesh standen ebenfalls hoch in der Gunst der Designer. Alles in allem zeigten die rund 2.500 Modemacher und Labels in der Hauptstadt tragbare Kreationen und eine große Vielfalt mit steigendem Fokus auf Nachhaltigkeit. Und das sind doch mal gute Aussichten für den Sommer 2014!