accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe und Kontakt

Kostenloser Versand* & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Willkommen zurück!
Der Trompetenärmel feiert sein Comeback

08.04.2013 / Steffen Hilsendegen

In den 70er-Jahren führten sie die modischen Hitlisten an: Hippie-Blusen mit verspielten Trompetenärmeln. Auch heute bilden die ausladenden Ärmel ein starkes Fashion-Statement. Movie-Darling Cameron Diaz trägt sie an kurzen Kleidern. Ihr sonnengelbes Gucci-Dress ist ein Garant für stürmischen Jubel am Red Carpet und sorgt auch bei uns sofort für gute Laune. Und wie setzen andere High-Fashion-Labels diesen Trend für den Sommer 2013 um? Das Mode-Mantra lautet: Minimalismus mit avantgardistischen Anklängen …

Wie Kunst: die neuen Trompetenärmel

Das Design-Genie Gareth Pugh erfindet die Kult-Ärmel auf äußerst kunstvolle Weise neu. Sie wirken eher puristisch konstruiert und haben ihre verspielte Vergangenheit abgestreift. Pughs Models sind starke Amazonen, die er mit schwarzen Leder-Bustiers oder mit roten Komplett-Looks ausgerüstet hat. Sein Kollege Dries van Noten entscheidet sich für eine luftig-leichte Variante des Trompetenärmels an zarten Blusen. Er kreiert das Image von schicken Grunge-Ladys mit karierten Hosen und weiß-gerahmten Sonnenbrillen wie sie Nirvana-Sänger Kurt Cobain Anfang der Neunziger bereits trug.

Hippie, Hippie, Hurra!

Natürlich müssen wir uns nicht sklavisch an die avantgardistischen Trends der High-Fashion-Szene halten. Für alle fröhlichen Hippie-Girls gibt es stylishe Alternativen: Klassische Trompetenärmel sehen vor allem an blumigen Blusenkleidern und Tuniken optimal aus und passen perfekt zu lässigen Strand-Looks. Perfekt für einen Kurztrip in die karibische Sonne! Unser Must-have für mehr Happiness und einen Hauch Summer-Feeling …