accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe und Kontakt

Kostenloser Versand* & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Exotische Eyecatcher, Zign F/S 14

Zign:
Safari and the City

31.01.2014 / Laura Günther

  • Oder um es in den Worten von Zign auszudrücken: „Native Metropolis“. Unter diesem Titel holt Zign für Frühjahr/Sommer 2014 exotische Einflüsse in die pulsierende Großstadt. Wie heiß es für unsere Sohlen im Sommer auf dem rauen Stadtasphalt her geht, beschreibt uns der Designer der Brand, Boris Sogorb, im Interview.

    Wie kam es zu dem Kollektionstitel „Native Metropolis“ und was genau steckt dahinter?

    Boris Sogorb: Als Berliner Brand lässt sich Zign vom Großstadtleben inspirieren. Vom ersten Entwurf bis zum fertigen Produkt ist es das Ziel, diese unverwechselbare Stimmung widerzuspiegeln. Unter dem Kollektionstitel „Native Metropolis“ verbirgt sich der Mix aus urbanem Design, für das Zign maßgeblich steht, mit exotischen Einflüssen und ursprünglichen Elementen.

    Und wie habt ihr dieses Konzept konkret in die Kollektion umgesetzt?

    Boris Sogorb: Da wären zum Beispiel geflochtene Tribal-Muster, die auf Holzblockabsätze treffen oder wilde Dschungel-Prints, die High Heels zieren. Wir spielen mit Farben, Materialien und Mustern: Weiß trifft auf Weiß, elektrisierendes Kobaltblau auf spitze Silhouetten. Zu Riemchen-Pumps mit schwarz-weißem Giraffen-Print gesellen sich metallisch-glänzende Cut-out-Sandalen mit cleanen Konturen. Außerdem finden natürliche Materialien wie Bast und Kork Einsatz in Schnürschuhen und Slippern.

    Welchen Typ Frau siehst du am liebsten in den neuesten Zign-Modellen?

    Boris Sogorb: Eine coole, urbane Frau, die sich lässig kleidet, dabei aber die neuesten Trends in den alltäglichen Style integriert. Fashionability und Qualität gehen bei ihr Hand in Hand. Sie versteht es, die richtige Balance zwischen erfrischend und unbemüht zu finden.

  • Und wie sieht ihre bessere Hälfte aus? Was macht den Zign-Mann aus?

    Boris Sogorb: Er ist cool, casual und smart! Er weiß Qualität und Design zu schätzen. Achtet stets auf sein Äußeres, immer aber auf entspannte Art und Weise.

    Welche Sommertrends für 2014 lassen sich besonders gut mit den Schuhen von Zign kombinieren?

    Boris Sogorb: Die Richtung, die wir für Sommer 2014 gestalterisch eingeschlagen haben, greift verschiedene Trends auf, die wir in tragbare Looks übersetzt haben. Deutlich zeichnet sich jedoch der Ethno-Trend ab. Wir transportieren die Vielfältigkeit der Natur mit leuchtenden Farben und exotischen Akzenten in die Großstadt. Ein weiteres Trendthema ist Black&White, das sich durch die gesamte Kollektion zieht.

    Gibt es ein Key-Piece in der Kollektion, das für dich besonders im Fokus für Sommer 2014 steht?

    Boris Sogorb: Es fällt mir schwer, mich auf nur ein einzelnes Teil zu beschränken. Ich würde aber sagen, dass ein Fokus auf markanten Absätzen und spitzen Silhouetten liegt.

    Kurzum: Wie würdest du den Stil von Zign in 3 Worten beschreiben?

    Boris Sogorb: Contemporary, urban und tragbar.

    Vielen Dank für das Interview!