accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Textilien jetzt entdecken

Rotweinflecken erfolgreich entfernen

Rotweinflecke sind gefürchtet und entstehen leicht bei einem guten Schluck Rotwein abends mit Freunden. Ein umgestoßenes Glas - und schon ist es passiert. Leider ist meist die teure, neue Bluse oder die blütenweiße Tischdecke betroffen. Jetzt muss es schnell gehen und da taucht bei vielen die dringende Frage auf: Wie entferne ich Rotweinflecken eigentlich? Das Entfernen von Rotweinflecken ist nicht ganz einfach, aber auch kein Ding der Unmöglichkeit. Man sollte sich auf jeden Fall sofort um den Fleck kümmern, da er in feuchtem Zustand leichter zu behandeln ist. Alte Rotweinflecken entfernen ist später dann nämlich recht mühsam und kostet viel Zeit und eventuell sogar Geld für die Reinigung. Also legt man lieber gleich selbst Hand an, beim Rotweinflecken-Entfernen. Hausmittel, die sich dafür gut eignen, sind Wasser, Zitrone und Essigessenz. Und sehr empfohlen bei getrockneten Rotweinflecken: Salz.






Wie entfernt man Rotweinflecken?

Rotweinflecken entfernt man am besten immer, wenn der Fleck noch frisch ist. Dafür nimmt man ein farbloses, trockenes Baumwolltuch und tupft den Rotweinfleck vorsichtig damit ab. Baumwolle ist sehr saugfähig und eignet sich gut zum Rotweinflecken entfernen. Anstatt Baumwolle kann man auch einen anderen Stoff nehmen, wichtig ist vor allem dass er weiß ist und nicht abfärbt. Danach spült man das Kleidungsstück unter warmem Wasser aus, bis keine Rotweinrückstände mehr zu sehen sind. Kleidung aus Seide oder Kunstseide sollte man besser nicht selbst behandeln, sondern sie stattdessen gleich zur Reinigung bringen.


Alte Rotweinflecken entfernen

Eingetrocknete Rotweinflecken zu entfernen, benötigt etwas Geduld und ist nicht immer von Erfolg gekrönt. Entfernen von Rotwein aus robusteren und weißen Textilien funktioniert folgendermaßen: Man beträufelt den Rotweinfleck mit etwas Zitronensaft oder Essigessenz und streut ein wenig Salz darauf. Das lässt man etwas einwirken, damit sich die Farbe löst. Anschließend bürstet man das Salz vorsichtig ab und wäscht das Kleidungsstück so heiß wie möglich in der Maschine. Auch bei robusten, farbigen Stoffen können Hausmittel gegen Rotweinflecken ausgebleichte Stellen hinterlassen. Bei diesen ist es ratsamer, das ganze Kleidungsstück mit dem eingetrockneten Rotweinfleck zu bleichen. Bei empfindlichen Textilien mit eingetrockneten Rotweinflecken sollte man nicht selbst versuchen die Flecken mit Hausmitteln zu entfernen. Hier empfiehlt sich ein Gang zur Reinigung.