accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Textilien jetzt entdecken

Schokoladenflecken erfolgreich entfernen

Schokoladenflecken entfernen

Nutella, Schokolade, Kakao oder Schokoladeneis- die Liste der Köstlichkeiten ist lang und schmilzt leicht. Nicht immer zur Freude unseres Outfits. Schokolade besteht zum größten Teil aus Kakao und Fett, deshalb lassen sich Schokoladenflecken wie Fettflecken behandeln. Es ist, wie bei allen Flecken, einfacher frische Schokoflecken zu beseitigen als alte. Man sollte sich also mit der Fleckbeseitigung beeilen. Schokoladenflecken entfernen sich gut mit fettlösenden Reinigungsmitteln. Diese enthalten meist Seife, deren chemische Zusammensetzung Fett bindet und abstößt. Da herkömmliches Waschmittel zum Schokoladenflecken-Entfernen nicht ausreicht, müssen diese Flecken vor dem Waschen vorbehandelt werden.






Hausmittel gegen Schokoladenflecken

Bevor man sich daran macht, Schokoladenflecken, zum Beispiel Kakaoflecken, zu entfernen, sollte man versuchen, dem Fleck möglichst viel Fett und Flüssigkeit zu entziehen. Gängige Hausmittel hierfür sind Kartoffelmehl oder Talkum-Puder, notfalls ein trockenes Tuch. Für kleinere Schokoladenflecken - besonders wenn es sich um Kakao mit Milch handelt- empfehlen sich anschließend kaltes Wasser und Spülmittel. Milch enthält Eiweiß, das nicht bei Temperaturen über 40 Grad behandelt werden sollte, sonst gerinnt es und lässt sich nicht mehr entfernen. Es lohnt sich also festzustellen, ob Milch im Schokoladenfleck enthalten sein könnte. Bei reinen Kakaoflecken auf Bluse oder Jeans sollte man immer mit warmem Wasser, Gallseife und Spülmittel vorgehen. Sind die Flecken hartnäckiger oder eingetrocknet, kann man sie anschließend noch mit Alkohol oder Waschbenzin aus der Drogerie behandeln.


Schokoladenflecken aus Kleidung entfernen

Mittel wie Gallseife und Spüli sind die schonende Variante um Schokoladenflecken zu entfernen. Kleidung kann bedenkenlos mit ihnen gereinigt werden. Dazu kratzt man erst mit einem Messer die überschüssige Schokolade ab, dann streut man etwas Kartoffelmehl auf den Schokoladenfleck um das Fett anzusaugen. Nach ein paar Minuten schüttelt man das Mehl ab, tropft etwas Spüli auf den Schokofleck und reibt ihn anschließend mit Gallseife und warmem Wasser ein. Man lässt die Gallseife etwas einwirken und spült sie dann mit klarem Wasser aus. Anschließend wäscht man das Kleidungsstück so heiß wie möglich und unter Zugabe von Feinwaschmittel in der Maschine. Alkohol und Waschbenzin eignen sich nicht für jeden Stoff, sorgen aber bei robusten Materialien für eine rückstandslose Entfernung von Schokoladenflecken. Man sollte dabei Handschuhe tragen und, wegen des Geruches, im Anschluss gut lüften. Benzin oder Alkohol werden auf ein Baumwolltuch aufgetragen, mit dem man großflächig über den Fleck reibt. Anschließend wäscht man die Kleidung bei mindestens 60 Grad in der Maschine.