accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

Kostenloser Versand & Rückversand

100 TAGE RÜCKGABERECHT

Textilien jetzt entdecken

Tintenflecken erfolgreich entfernen

Der Füller ist ausgelaufen oder die gerade verfassten Zeilen haben sich auf dem Ärmel abgedrückt? Was lässt sich gegen Tintenflecke unternehmen? Tintenflecken gehören zu den pigmenthaltigen Flecken. Die gebräuchliche Tinte zum Schreiben enthält synthetische Farbstoffe aus Teer. Diese werden aus Steinkohle gewonnen und haben sehr gute Färbeeigenschaften. Die synthetischen Pigmente lassen sich häufig nur noch in feuchtem Zustand aus Gewebe und anderen organischen Materialien, wie zum Beispiel Leder, lösen. Da Tintenflecken oft erschreckend dunkel und auf hellen Textilien sehr auffällig sind, könnte man meinen, das Kleidungsstück wäre fällig für die Reinigung. Das stimmt meist nicht, denn pflegeleichte Textilien lassen sich ohne Probleme auch zu Hause von Tintenflecken befreien.






Tintenflecken entfernen mit Hausmitteln

Zur Fleckentfernung von Tinte muss man nicht extra spezielle Reinigungsmittel kaufen. Es gibt eine ganze Reihe wirksamer Hausmittel für Tintenflecke. Entfernen lässt sich diese Art Flecken gut mit säurehaltigen Substanzen, wie Essigessenz oder Zitronensaft. Auch der gute alte Tintenkiller aus der Schule funktioniert bei frischen Tintenflecken auf Textilien. Weitere günstige Hausmittel gegen Tintenflecken sind Milch und Salz.


Tintenfleck entfernen

Wie bei allen Flecken sollte man auch bei Tintenflecken auf Pullover oder T-Shirts sofort reagieren und den Fleck gar nicht erst eintrocknen lassen. Am besten bestreut man ihn sofort mit Salz. Das saugt Farbe und Flüssigkeit auf. Anschließend kann man bei pflegeleichten Textilien Essigessenz auf den Fleck geben und etwa zehn Minuten einwirken lassen. Bitte vorher an einer unauffälligen Stelle ausprobieren! Gerade farbige Textilien lassen sich nicht immer problemlos mit Essig behandeln. Eine weitere Methode einen Tintenfleck zu entfernen ist Milch. Man weicht den Fleck in ein wenig Milch ein und wäscht sie anschließend mit Spül- oder Feinwaschmittel aus. Das in Milch enthaltene Eiweiß bindet die Farbpigmente der Tinte. Das Spülmittel beugt dann wiederum Eiweiß Rückständen vor. Zur Fleckenentfernung von Tinte auf leicht verschmutzter Kleidung kann man Tintenkiller aus dem Schreibwarenhandel verwenden. Das lässt sich auch bei frischen Tintenstrichen auf Leder anwenden. Hier sollte man versuchen die überschüssige Tinte mit einem Kreppband vorher abzunehmen. Für alle Textilien empfiehlt sich eine Maschinenwäsche von mindestens 60 Grad, um die Rückstände der Reinigungssubstanzen zu entfernen. Dabei sollte man vorher einen Blick auf die Waschanleitung des jeweiligen Kleidungsstückes werfen.