Die deutsche Schuhmanufaktur beschäftigt sich seit Jahrzenten mit Passformen, Materialien, Verarbeitung und dem Tragekomfort des perfekten Schuhs. Ballerinas, Flats, Pumps, Sneakers oder Boots – neben dem Design jedes einzelnen Modells zählt für das Familienunternehmen immer auch die Haltung, die dahinter steckt.

Shop till you drop: Das Kennel + Schmenger Outlet

Und apropos Haltung. Wenn wir einen objektiven Blick in unseren Schuhschrank werfen, stellen wir manchmal fest, dass wir das ein oder andere Modell hauptsächlich aus ästhetischen Gründen gekauft und noch nie getragen haben, stimmt’s? Das muss nicht sein. Halte dich einfach an unsere Shopping-Regeln, damit du den perfekten Schuh und nicht das perfekte Sammlerstück kaufst.

Kennel + Schmenger Outet: Die goldenen Regeln des Schuhkaufs

#1: Probieren geht über Studieren. Probier das Modell an, auf das du ein Auge geworfen hast. Es ist niemanden geholfen, wenn du die Straße runter stolperst. Wenn du in den Pumps nicht laufen kannst, kauf sie nicht. Soll es elegant aber trotzdem bequem sein, dann sind Wedges eine super Alternative.

#2: Für beide Fälle solltest du ein Modell besitzen: Wenn dein Outfit „hier“ schreit, sei dezent mit deinem Schuhwerk. Wenn du aber eher unauffällig unterwegs bist, entscheide dich für einen Statement-Schuh, zum Beispiel Sneakers mit Pailletten von Kennel + Schmenger.

#3: Es muss nicht immer Schwarz sein. Mit Ballerinas in Weiß- und Pastelltönen kannst du für ein harmonisches Gesamtbild sorgen. Crème oder Pastell verlängern deine Beine übrigens optisch. Mit Sandalen im Animal-Print setzt du Akzente.

#4: Jede Frau sollte ein paar klassische Pumps besitzen. Für offizielle Anlässe oder die Tage, an denen du dich einfach nicht entscheiden kannst. Der Klassiker geht immer. Achte dabei ganz besonders auf Qualität und Tragekomfort.

Entdecke auch bei Zalando: