Sneaker für Damen sind der aktuelle Megatrend! Vor allem bei den Damenschuhen sind sie so beliebt wie nie. Warum? Ganz einfach! Weil man Turnschuhe nie zuvor so lässig und kreativ stylen konnte: Applikationen, Muster, Metallic-Effekte, Pastellfarben und Formen von flach bis high top machen es möglich, zu jedem Outfit das richtige Modell zu finden. Läuft!

Sportliche Revolution: So wurde der Sneaker für Damen zum Trendschuh

Spätestens seit Haute Couture und Turnschuh-Design sich auf dem Laufsteg trafen, sind Sneaker als Fashion-Item nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken. Immer wieder und immer öfter gehen Designer und auch VIPs mit Sportmarken eine Liaison ein. Mit Erfolg. Die coolen Kooperationen sind extrem beliebt – und blitzschnell ausverkauft. Hip, hipper, Sneaker – der Star von der Street-Style-Front hat nachhaltig die Modeszene geprägt. Kein Stil ist vor ihm sicher! Designer und Trendsetter kombinieren die Multitalente mittlerweile nicht nur mit leichten Sommerkleidern oder strengen Businesskostümen, sondern sogar mit wallenden Abendkleidern. Revolution!

Damen Sneaker-Styling: Stilbruch ist das Zauberwort.

Die Anziehungskraft der Damen Sneaker ist lässig und selbstbewusst. Unser Tipp: Die Augen offen halten und abschauen, was das Zeug hält, online und auf der Straße. So passen knöchelhohe Leinenturnschuhe nicht nur zum floralen Hippiekleid, sondern auch zu fließenden Plisseeröcken. Aber auch weiße Ledersneaker, low oder high top, sind extrem flexibel einsetzbar. Ob zu Cropped Jeans, Marlenehose oder Lederröhre, die Kombi sieht immer cool aus. Toll sind auch Kontraste aus extra sportlich und einer Prise Spießigkeit: Futuristische Sportschuhe mit hohem Schaft und Klettverschluss zu Jeans und Rüschenbluse? Oder bunte Slip-Ons? Why not? Zudem erhält jedes Normalo-Outfit ein Fashion-Upgrade durch Varianten mit auffälligen Designs: Fransenlaschen, Signalfarben, Metallic-Optik, Pop-Art-Muster oder witzige Applikationen, wie aufgenähte Kussmünder und Herzen. What Sneaker type are you?

Entdecke auch bei Zalando:

Sneaker Damen

Sneaker Love

New York liebt Sneaker. In keiner anderen Stadt kann man die Turnschuhtrends besser verfolgen als hier. Denn niemand in der US-Metropole trägt Sportschuhe, nur um bequem von A nach B zu kommen. No way! Sie sind ein Fashion-Statement. Überall und immer. Label und Design verraten, wo man hingehört, wo man sich selbst im Leben sieht. Ob in den Cafés von SoHo, in den Clubs von Brooklyn oder auf den Basketball-Courts von Harlem – überall sind andere Einflüsse zu spüren. Und genau das beschreibt die kreative Mischung, die den Sneaker aus den Turnhallen dieser Welt in die Modeszene der Großstädte und auch in den Kosmos der Damenschuhe katapultiert hat: ein Mix aus Trendsportarten und Musik.

Sneaker für Damen sind ein Fashion-Statement. Immer.

Wie alles begann? Die It-Crowd der Zwanzigerjahre verhalf dem Sneaker zum Durchbruch. Damals gehörte es in der Upper-Class zum guten Ton, Sport zu treiben, vor allem Tennis war beliebt. Der Buchklassiker „Der große Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald gibt Einblick in diesen Bohemian-Lifestyle und stellt seine Cliquen vor – immer perfekt gestylt. Und dann? Zeitreise! In den Siebzigern tauchten Sneaker in einem ganz anderen Zusammenhang wieder auf, an den Füßen kalifornischer Hippies, mehr als Lifestyle, statt Sportstyle. Gleichzeitig entdeckten aber auch coolen Gangs auf amerikanischen Sportplätzen die Schuhe als Stilmittel für sich, um ihre Zugehörigkeit auszudrücken. In den Achtzigern besangen dann Rap-Crews wie Run-D.M.C. ihre Lieblingsmodelle – und der Sneaker erlangte endgültig seinen Status. Doch erst in den Neunzigern entwickelte sich die Vielfalt, wie wir sie heute kennen. Der Turnschuh eroberte zunächst die Punkrock- und die Grunge-Szene. Dann begannen Marken damit, Kooperationen mit Sport-Ikonen und Stars einzugehen und begeisterten so deren Fans. Auch die Skate-Szene boomte wie nie zuvor und brachte neue Labels hervor. So entstanden Kultobjekte mit Sammlerwert.

Damensneaker starten durch

Und heute? Gibt es ein Schuhregal, in dem keine Sneaker stehen? Wohl kaum. Ob als ultimativer Laufschuh (für Studio und Straße) oder als Must-have der Modekenner, ob in klassischer Turnschuhoptik, in neuesten Farben und populären Prints oder clean und immer noch cool in Weiß – wir freuen uns über alle Sneaker, die mit der Zeit gehen. We love!

So trägst du Sneaker für Damen zu verschiedenen Anlässen

# Für ein Business-Meeting Lässige Sneaker zum schicken Office-Look? Na klar, du solltest nur darauf achten, dass die Sneaker nicht zu bunt oder zu sportiv aussehen. Ein klassisches, schlichtes Modell in Weiß kann gut zu Bundfaltenhose oder Bleistiftrock und einer lockeren Bluse getragen werden. So gibst du dem Style mit den Sneakern nur einen Hauch von Sportivität.

# Zum Spaziergehen Bequem, dämpfend und leicht, so lauten die Ansprüche an Sneaker, die du für einen ausgedehnten Spaziergang im Freien trägst. Deshalb wählst du hier zum legeren Outfit aus Jeans und kuscheligem Strickpullover ergonomisch geformte Sneaker aus atmungsaktivem Material. Auf den Fashion-Faktor musst du natürlich nicht verzichten: Bunte Farben und Muster machen die Sneaker zum Styling-Highlight.

# Zur Ladys-Night im Club Zeit für Glamour an den Füßen! Das funktioniert nicht nur mit High Heels und Co., sondern auch mit geliebten Sneakern, die du zum Beispiel zu einem kurzen Partykleid trägst. Metallic und Glitzer lauten hier die Zauberworte für eine edle Optik bei den Schuhen. So kannst du ohne schmerzende Füße die ganze Nacht stylisch durchtanzen.