Katalog von Nike

Marke
Preis
6
6
320
320
Sondergrößen

8.126 Artikel

Sortieren nach:
Seite 1 von 97
INTERNATIONALIST - Sneaker low - red stardust/med brown DUALTONE RACER - Sneaker low - black/white/dark grey INTERNATIONALIST - Sneaker low - dark stucco/sail DUALTONE RACER - Sneaker low - light bone/dark grey/black/white AIR MAX THEA PRM - Sneaker low - metallic cashmere AIR MAX 97 UL 17 - Sneaker low - metallic gold/varsity red/black/white NIKE COURT BOROUGH MID WTR PSV - Sneaker high - black/anthracite INTERNATIONALIST - Sneaker low - pale grey/khaki/summit white INTERNATIONALIST - Sneaker low - sail/med brown AIR MAX JEWELL PRM - Sneaker low - taupe grey/sail AIR MAX THEA - Sneaker low - taupe grey/port wine AIR MAX LD-ZERO - Sneaker low - black/dark grey AIR MAX MORE - Sneaker low - white/game royal AIR MAX JEWELL SE - Sneaker low - mushroom AIR MAX 97 UL 17 - Sneaker low - metallic field/hazel rush AIR MAX 90 LEA - Sneaker low - silt red/red stardust/sail/med brown AIR MAX THEA - Sneaker low - beige STEFAN JANOSKI - Sneaker low - black/white PRESTO FLY - Sneaker low - wolf grey/white AIR FORCE 1 HIGH 07 LV8 SUEDE - Sneaker high - black/medium brown/ivory AIR FORCE 1 '07 SE - Sneaker low - glacier grey/med brown/ivory AIR PRESTO ESSENTIAL - Sneaker low - light bone/dark grey/medium olive/white/black AIR FORCE 1 '07 SE - Sneaker low - mushroom/med brown/ivory TECH FLEECE - Jogginghose - medium olive/black/white AIR MAX THEA PRM - Sneaker low - silver DUALTONE RACER - Sneaker low - port wine/bordeaux/white/black CLUB - Jogginghose - blue WINTER FLEECE - Jogginghose - black/white MOGAN MID 2 - Skateschuh - obsidian/game royal INTERNATIONALIST - Sneaker low - black AIR HUARACHE RUN - Sneaker low - black AIR MAX VISION - Sneaker low - black/sequoia ROSHE ONE - Sneaker low - black DUALTONE RACER - Sneaker low - black INTERNATIONALIST - Sneaker low - particle pink/pale grey/light brown DUALTONE RACER - Sneaker low - cargo khaki/med olive/sequoia/white/black AIR FORCE 1 HIGH 07 LV8 SUEDE - Sneaker high - outdoor green/med brown/ivory AIR FORCE 1 07 LV8 SUEDE - Sneaker low - black/medium brown/ivory AIR MAX 90 ULTRA MID WINTER - Sneaker high - black/cool grey/anthracite LF1 DUCKBOOT 17 - Sneaker high - black/anthracite AIR FORCE 1 UPSTEP PRM - Sneaker low - metallic platinum/pure platinum/sail STEFAN JANOSKI MAX - Sneaker low - black/white DUALTONE RACER - Sneaker low - midnight navy/obsidian/coastal blue/white/black TECH FLEECE - Jogginghose - black heather/black LF1 DUCKBOOT 17 - Sneaker high - metallic gold/black/light bone MD RUNNER 2 - Sneaker low - anthracite/white/terra orange/black STEFAN JANOSKI MAX - Sneaker low - black AIR VORTEX - Sneaker low - armory navy/cobblestone/summit AIR VORTEX - Sneaker low - black INTERNATIONALIST - Sneaker low - metallic platinum/pure platinum/sail AIR MAX 97 UL 17 (GS) - Sneaker low - black AIR FORCE 1 '07 SE PRM - Sneaker low - black/reflect silver AIR VIBENNA PREM - Sneaker low - black AIR PRESTO MID UTILITY - Sneaker high - black/dark grey AIR FORCE 1 HIGH WB (GS) - Sneaker high - medium grey/black BLAZER MID - Sneaker high - black ZOOM STEFAN JANOSKI - Sneaker low - black LF1 DUCKBOOT 17 - Sneaker high - medium olive/black/wolf grey AIR MAX VISION - Sneaker low - cool grey/dark grey/white Wintermantel - black/white

Die Erfolgsstory von Nike kann auf mehr als 50 Jahre Sportswear und Sportschuhe zurückblicken. Dabei fing alles ganz anders an. Unter dem Namen „Blue Ribbon Sports“ sollten ursprünglich ab 1964 Sportschuhe von Onitsuka Tiger vertrieben werden. Dabei sollte es nicht bleiben, denn seit Anfang der Siebziger verkauft Nike unter eigenem Namen erfolgreich seine Produkte. Alles begann mit einem kleinen Uni-Projekt und 1200 Dollar: Mittelstreckenläufer Phil Knight und Coach Bill Powerman sind die Nike-Urväter. Wie wir heute wissen, erwies sich die Wahl des Namens der griechischen Siegesgöttin „Nike“ als ein gutes Zukunftszeichen, denn das kleine Projekt zweier Sportler ist im Sportolymp angekommen.

Nike – Just do it!

Der Slogan bringt es auf den Punkt: einfach machen! Wen das nicht motiviert, der kann sich von berühmten Nike Endorsments inspirieren lassen. Sie vertrauen auf die herausragende Qualität der Nike-Sportartikel, von den Sportschuhen bis zum Funktionsshirt. Mit Air Max gelang Nike eine Revolution im Sportschuhmarkt und die Marke legte damit den Grundstein für zahlreiche erfolgreiche Nike-Schuhserien, vom Air Max bis zum Nike Zoom. Die Sichtbarkeit der Technologie ist nicht nur bei der Air-Max-Technik zum Markenzeichen geworden. Auch die Shox-Technologie, die stoßdämpferartig in die Sohle integriert ist, zeugt von einer unverwechselbaren Verbindung von Technik und Design.

Nike Sportswear und Schuhe für athletischen Style

Nike steht nicht nur für anspruchsvolle Sportbekleidung, sondern vor allem für seine legendären Schuh-Designs. Nike-Sportschuhe werden wie kaum andere Schuhe gehyped und jeder Release wird mit Spannung von den Fans und der Branche erwartet. Sportlichkeit trifft hier auf Ästhetik und wird zu qualitativ hochwertigen Produkten, die ganze Generationen begleitet. Ob Nike Air Max, Nike Free oder Mercurial, hier findest du Designs, die schon die besten Athleten der Welt zum Sieg geführt haben und auch deine Ziele zum Greifen nahe bringen!

Entdecke auch bei Zalando:

Nike

Innovative Technologien. Sportliche Eleganz. Grenzenloser Style - erlebe Nike in seiner schönsten Form

Genieße die jahrzehntelange Sport-Expertise des weltweiten Marktführers und lass dich von den Looks der Zukunft inspirieren. Egal ob du begeisterter Sportler bist oder nach frischen Impulsen für deine Freizeitoutfits suchst – Nike versorgt dich regelmäßig mit den praktischsten und coolsten Must-Haves der aktuellen Sports Fashion. Hol dir jetzt die wichtigsten Infos.

Just do it! Deine wichtigsten Infos zur begehrten Sport- und Lifestyle-Marke Nike

Wir leben heute in einer Zeit, in der wir immer mehr versuchen, unser Leben von vorne bis hinten durchzuplanen. Einer Zeit, in der wir uns vieles vornehmen und am Ende doch nicht tun, aus Angst, es nicht gut genug hinzubekommen. Einer Zeit, in der wir Träume viel zu häufig Träume bleiben lassen. „Just do it!“, der eindringliche Leitspruch von Nike, dient als Mantra für jeden von uns, der lieber sein eigenes Ding machen will. „Ausprobieren, hinfallen und wieder aufstehen“, lautet die Devise. Mehr Mut. Mehr Action. Mehr Spaß. Entdecke die Most Wanted Products des Marktführers.

Mit Nike startest du voll durch – im Sport und in deiner Freizeit

Egal ob du Fan der alten Schule bist und die Klassiker liebst oder ob du dich auf neue Releases freust wie ein Kind auf Weihnachten. Egal ob du leidenschaftlich gerne Sport treibst oder einfach den alltäglichen Nike-Style mit all seinen Annehmlichkeiten genießt – Lass dich von den aktuellen Sport- und Lifestyle-Kollektionen des Labels inspirieren und hol dir hier die wichtigsten Infos ab. Du willst wissen, wie du deine Lieblingssneaker am besten in Szene setzt? Du fragst dich schon lange, warum Nike überhaupt Nike heißt? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Nike findest du hier.

Was bedeutet der Name Nike?

Nike ist ein griechisches Wort und bedeutet auf Deutsch so viel wie ‚Sieg‘. Gleichzeitig ist Nike auch der Name der geflügelten Siegesgöttin aus der griechischen Mythologie. Natürlich ist die Wahl dieses Namens für ein Sportlabel kein Zufall, denn wo Sport ist, da sind Siege bekanntlich nicht weit. Siege im Team genauso wie die individuellen. Siege im sportlichen Wettkampf, Siege gegen die Zeit und natürlich Siege gegen den persönlichen, inneren Schweinehund.

Was bedeutet das Nike Logo?

Das sogenannte ‚Swoosh‘-Logo der Marke Nike wurde von Carolyn Davidson, einer damaligen Grafikdesign-Studentin 1971 entworfen und repräsentiert die Flügel der griechischen Siegesgöttin. Wurde es damals noch zusammen mit dem Nike-Schriftzug verwendet, kann es heute als eines der bekanntesten Markenzeichen der Welt problemlos alleine stehen.

Wie wird Nike richtig ausgesprochen?

Auch wenn jedes Kind die Marke kennt, so sind wir uns doch auch nach Jahrzehnten häufig noch unschlüssig darüber, wie der Name denn nun richtig ausgesprochen wird. Heißt es „Naik“ oder „Naikie“? Beantworten konnte diese Frage im Prinzip nur jemand, der wirklich Ahnung von der Materie hat. Jemand wie Phil Knight zum Beispiel, einer der beiden Firmengründer von Nike. So kam es, dass zwei englische Studenten ihn in einem Brief um die Beantwortung eben dieser Frage baten – und prompt eine Antwort bekamen. Ergebnis: „Naikie“ ist die korrekte Variante.

Wer trägt Nike?

Du, ich und die Anderen. Frauen und Männer. Profisportler und Sportneulinge. Normalos und Celebrities. Jugendliche und Erwachsene. Kurz gesagt: Die Zielgruppe der Weltmarke ist so vielfältig wie ihr Portfolio. Jemand, der hochwertige und verlässliche Sportausrüstung braucht, ist bei Nike genauso richtig, wie jemand, der in seiner Freizeit gerne sportliche Kleidung und lässige Schuhe trägt. Die große Auswahl an Modellen und Designs sowie die ständigen Neuerscheinungen sprechen eine deutliche Sprache: Hier ist für jeden das Passende dabei.

Wie ist Nike entstanden?

Alles begann 1964, als Leichtathletiktrainer Bill Bowerman und Läufer Phil Knight gemeinsam eine Firma namens Blue Ribbon Sports gründeten. Diese vertrieb anfangs lediglich Schuhe des japanischen Labels Onitsuka Tiger, wurde im Laufe der 70er Jahre dann aber zu Nike, einer eigenen Sportmarke. Den Wurzeln der Gründer entsprechend konzentrierte sich das US-Label zunächst komplett auf Laufschuhe. Schneller und besser sollten sie sein. So komfortabel wie nie zuvor und gleichzeitig optimal gedämpft. Individuelle Aspekte wie Fußfehlstellungen und biomechanische Unterschiede wurden erstmals berücksichtigt - in einem neuartigen Research Lab begann Nike mit Profi-Athleten zusammenzuarbeiten, um die Anforderungen des Sports im Detail zu untersuchen und somit das perfekte Equipment entwickeln zu können. Bis heute folgten zahlreiche revolutionäre Kreationen, die sich zu echten Must-Haves mit Kultstatus entwickelten. Gelungene Kollaborationen mit Sport-Legenden wie Michael Jordan oder LeBron James rundeten die Erfolgsgeschichte von Nike ab. Mittlerweile hat sich das Label zum weltweiten Marktführer im Sportsegment entwickelt und begeistert seine Fans mit beeindruckenden Technologien, atemberaubenden Designs und lässig-sportlichen Looks, die vor Style nur so strotzen.

Welches Outfit passt zu welchem Schuh?

#running Passend zu deinen bequemen Laufschuhen von Nike empfehlen wir dir die praktische Funktionsbekleidung des Labels. Mit einer Jogginghose und einem Trainingsshirt von Nike profitierst du von modernsten Material-Technologien und kannst deine Running Sessions in vollen Zügen genießen. Durch den optimalen Feuchtigkeitsabtransport und effektive Ventilation fühlst du dich auch nach langen Runden noch wohl. Natürlich gibt es die Sportbekleidung ebenso wie die Schuhe in stylishen Farben und mit coolen Prints.

#fitness Wenn du nicht gerade ausschließlich Cardio-Training betreibst, brauchst du im Fitnessstudio einen Sportschuh mit flacher, harter Sohle, der dir die für das Krafttraining notwendige Stabilität verleiht. Beim Rest deines Outfits liefert Nike dir viele Möglichkeiten. Kombiniere ein Funktionsshirt zum Beispiel zu lässigen Shorts. Bei Frauen besonders beliebt sind die Nike Tights und Stoffhosen mit bunten Prints, die auch bei Sportarten wie Zumba und Yoga gerne zum Einsatz kommen.

#everyday Im Alltag liegt dir die gesamte Modewelt von Nike zu Füßen. Genieße die umwerfende Sneaker-Vielfalt und kreiere deine ganz persönlichen Lieblingslooks. Generell gilt: Flache und schlanke Schuhmodelle passen am besten zu schlank geschnittenen Kleidungsstücken wie einer Skinny Jeans, zum Beispiel in Verbindung mit einem coolen Print-Shirt. High Top-Sneakers dagegen harmonieren auch mit voluminöseren Looks, etwa mit einem Midirock. Entweder, du kombinierst dezente Schuhe in Weiß, Schwarz oder Grau mit farbenfrohen Kleidungsstücken, oder du lässt deine Schuhe das Bunte in den Look bringen. Besonders geschmackvoll wirkt dein Outfit, wenn du die Farbe deiner Schuhe an anderer Stelle wieder aufgreifst.

In Nike Schuhen wie barfuß laufen

Schuhe tragen und trotzdem das Gefühl haben, barfuß zu laufen. Die Modelle der Sportschuh-Serie Nike Free machen es möglich. Die Idee dahinter ist, durch eine erhöhte Mobilität der Füße besonders natürliche Körperhaltungen zu fördern und somit einen Trainingsvorteil gegenüber herkömmlichen Schuhen sowie einen zusätzlichen Schutz vor Verletzungen zu bieten. Die besonders flexible Außensohle ist mit Lamellen und Kerben versehen, die es deinen Füßen erlauben, sich natürlich in beide Richtungen zu neigen – genau wie wenn du barfuß läufst. Zusammen mit einem weichen, nahtfreien Obermaterial ermöglicht es dir die Free-Konstruktion, deine Stabilisierungsmuskeln zu stärken sowie noch ein paar Prozentpunkte mehr aus deiner sportlichen Performance herauszukitzeln. Achte auf die Nummern in den Produktnamen: Je kleiner die Zahl, desto näher kommt der Schuh dem Barfuß-Erlebnis.

Wann kommen neue Modelle raus?

Feste Termine für frische Nike Releases gibt es eigentlich keine, jedoch launcht die Marke generell mehrmals im Monat ihre Neuheiten. Das können komplett neue Sneaker sein, zusätzliche Designs und Farbschemata oder Reboots von kultigen Klassikern. Es lohnt sich also, das Angebot im Blick zu behalten, um die eine oder andere Neuheit ganz früh abstauben zu können. Besonders bei den extrem beliebten Sneakern von Nike lohnt es sich, früh dabei zu sein, da diese häufig schnell ausverkauft sind. Bei Fußballschuhen gilt die Faustregel, dass besonders zu Saisonstart und vor großen Turnieren wie WM und EM die meisten neuen Modelle vorgestellt werden.

Was bedeutet WMNS?

Was auf den ersten Blick aussieht wie ein Akronym für irgendeine abgefahrene Technologie, steht in Wirklichkeit ganz einfach für ‚Women’s‘. Das Kürzel findest du in Produktnamen von Sportschuhen, Sports Wear und Accessoires, die sich gezielt an Frauen richten. Hier erwarten dich coole, feminine Designs, tolle Farben und einzigartige Modelle extra für Ladies. Du suchst noch eine stylishe Stoffhose für das Fitnessstudio, ein Paar Laufschuhe mit speziell für den weiblichen Fuß optimierter Passform oder ein paar praktische Funktionsshirts für deine schweißtreibenden Jogging-Sessions? All das und vieles mehr kannst du hier im Nike-Shop entdecken.

Wen sponsert Nike?

Die Liste der von Nike gesponserten Profisportler, Klubs, Nationalteams und Ligen ist lang und umfasst prominente Vertreter der verschiedensten Sportarten. Wenig überraschend ist das US-Label offizieller Ausrüster der NFL sowie der Basketballnationalmannschaft der USA. Im Fußball werden unter anderem Vereine wie der FC Barcelona, Paris St.-Germain und Manchester City sowie die Nationalteams von Brasilien, Frankreich und Portugal gesponsert. Zu den bekanntesten Nike-Stars zählen Spieler wie Cristiano Ronaldo, Neymar oder Robert Lewandowski, weitere große Namen sind die Tennis-Asse Rafael Nadal und Roger Federer sowie der brasilianische MMA-Kämpfer Anderson Silva, um nur einige zu nennen.

Welcher Nike Laufschuh bzw. Fußballschuh passt zu mir?

Bei Nike wartet eine Vielzahl verschiedener Fußball- und Laufschuhe darauf, von dir entdeckt zu werden. Für welches Modell du dich letztendlich entscheidest, sollte vor allem von einer Frage abhängen: Auf welchem Untergrund bewegst du dich? Als Fußballer bist du in vielen Fällen mit einer FG-Sohle (Firm Ground) mit Nocken gut beraten, dem Allrounder unter den Fußballschuhen. Spielst du jedoch regelmäßig auf Kunstrasen, wirst du an einem Modell mit AG-Sohle (Artificial Ground), das für die starke Reibung ausgelegt ist, nicht vorbeikommen.

Als Läufer und Jogging-Enthusiast stellst du dir die gleiche Frage. Gehst du hauptsächlich auf hartem Untergrund wie Asphalt laufen, brauchst du Laufschuhe mit einer besonders starken Dämpfung, um deinen passiven Bewegungsapparat bestmöglich vor Verletzungen zu schützen. Drehst du dagegen die meiste Zeit auf weichem Waldboden oder am Strand deine Runden, kannst du den Fokus auf andere Aspekte legen, wie etwa ein robustes, abriebfestes Außenmaterial und einen effektiven Schutz vor Umknicken.

Wie reinige ich meine Nike Schuhe?

Generell mit einem feuchten Lappen und Seifenwasser. Danach ist ein ausgiebiges Trocknen wichtig, bevorzugt kalt, damit das Material nicht leidet und sich nicht verformt. Entferne dafür einfach Schnürsenkel und Einlegesohle und lege Zeitungspapier in die Schuhe, um die Feuchtigkeit aufzunehmen. Schuhe aus Echtleder solltest du nach dem Trocknen noch mit Lederfett einreiben, um ihre Lebensdauer deutlich zu verlängern.