Obwohl das französische Unternehmen Veja erst seit 2005 seine stylischen Sneaker unter die Leute bringt, sind die lässigen Schuhe bereits Kult. Die Gründer Sébastien Kopp und François-Ghislain Morillion haben eine eigene Philosophie, die in der Frage mündet: "Ist eine andere Welt möglich?" Die Antwort der beiden Franzosen scheint ein klares “Oui!” zu sein. Um mit der Vision eine kulturelle Veränderung des Konsums zu schaffen, verlässt sich Veja vor allem auf eine transparente Herstellungskette.

Veja – Ein anderer Weg, Schuhe herzustellen

Die beiden Gründer haben sich mit ihrer Idee auf Reisen gemacht, um den Produktionsprozess von Turnschuhen und den entstehenden Rohstoffpreisen komplett zu verstehen. Auf dieser Reise sind sie auch auf den Namen für das Label gekommen. "Veja" ist portugiesisch und bedeutet: "Schau hin!" Genau dies tut das faire Label, indem es faire Arbeitsbedingungen einhält und Rohstoffpreise zahlt, die über den üblichen Weltmarktpreisen liegen. Das Design lehnt sich an Ideen aus den 70ern an, die Produktion an die ökologischen Ideen von morgen. Durch diese Kombination entsteht ein erfrischend klares Gestaltungskonzept.

Umweltbewusst und dabei noch extrem stylisch

Veja setzt nicht nur beim Mesh, sondern auch bei der gesamten Produktion auf hochwertige und vor allem nachhaltige Verfahren. Damit setzt Veja ein deutliches Zeichen in Richtung Umdenken und Umweltbewusstsein in der Schuhproduktion. Zudem verwendet Veja ausschließlich fair gehandelten Naturkautschuk, um den Amazonas-Regenwald zu schützen, sowie Öko-Leder mit pflanzlichen Farbpigmenten, welches das Wasser nicht so stark belastet. Veja ist damit ganz klar ein echter Pionier in Sachen Öko-Sneaker und beweist, dass nachhaltige Produktionsverfahren dem Style keinen Abbruch tun - ganz im Gegenteil: Die Sneaker von Veja haben eine super lässige Optik und kommen in traumhaften Farben daher.

Entdecke auch bei Zalando: