Kleider

Freizeitkleider

Lass die Sonne rein – mit unseren luftigen Sommerkleidern! Bunte Ethno-Prints verleihen deinem Look eine entspannte Hippie-Attitüde, verführerische Lingerie-Kleider werden zum anziehenden Outfit für laue Sommernächte.
Größe
Marke
Preis
Farbe
Länge
Ärmellänge

5.962 Artikel

Sortieren nach:
Nach Größe filtern
30
32
34
36
38
40
42
44
46
48
50
52
54
56
XXS
XS
S
M
L
XL
XXL
30
32
34
36
38
40
42
44
Seite 1 von 71

Sommerkleider

Looking for freedom? Dann sind die neuen Sommerkleider genau dein Ding

Freiheit den Kleidern! Noch nie waren die Designs vielfältiger, die Looks vielversprechender – und trotzdem bist du mit jedem Stil richtig angezogen. Egal ob für die Gartenparty, das Galadinner oder Businessmeeting – die aktuellen Sommerkleider supporten dich überall. Denn auch ein Ethno-Hängerchen kann elegant sein, ein sexy Bodycon-Dress lässig. Der Trick: Ignoriere alle Fashion-Vorurteile und demonstriere Freestyle mit deinem Kleid!

Clever kombiniert – worauf es beim Styling mit Sommerkleidern jetzt ankommt

Dress to impress! Kleider aus Spitze, mit Blümchen-Prints, gemusterte oder unifarbene Modelle, schulterfrei oder mit Trägern – du kannst dich bei der ganzen schönen Auswahl gar nicht entschei-den? Dann hilft ein super Styling-Tipp. Influencer aus dem Modekosmos beweisen es schon eine ganze Weile: It’s all about the shoes! Sneaker, High Heels, Mules oder Loafer – mit deinen Schuhen kannst du dein Sommerkleid-Outfit bestimmen. Und auf diese angesagtesten Looks solltest du stehen.

Look 1: Boho-Girl Romantische Kleider mit Spitze oder edle Off-Shoulder-Modelle erhalten durch derbe Boots eine lässige Hippie-Optik! By the way: Blockabsätze sind gerade besonders gefragt.

Look 2: Street-Styler Ob feine Streublumen oder elegante Cut-Outs – hippe Sneaker geben Eyecatcherkleidern ein urba-nes Downgrade.

Look 3: Beach-Babe Genau wie Trompetenärmel und Carmen-Ausschnitte sind auch Espadrilles zurück auf dem Fashion-Parkett. Die Kombi aus allem? Strandfeeling pur für die Stadt!

Look 4: City-Slicker Verspielte Blümchen-Prints, 50ies-Silhouetten oder Bodycon-Dresses bekommen durch Flats einen coolen maskulinen Touch. Jetzt mega-in: Slipper mit überdimensionaler Schleifen-Applikation.

Look 5: Party-Animal Kontraste erlaubt: Das simple Slip Dress, das sportliche Long-Shirt oder das kurze Ethno-Hängerchen werden mit extravaganten Stilettos partytauglich.

Look 6: Business-Lady Hemdblusen-, T-Shirt- oder Wickelkleider funktionieren auch im Büro. Puristische Pumps sorgen für ein Instant-Business-Upgrade.

Look 7: Summer-Lover Klare Pünktchen- und Streifenmuster sowie Lochstickereien werden in Kombination mit flachen Sandalen zur sommerlichen Fashion-Affäre. Let the sunshine in!

Sommerkleider

Hängerchen, Bodycon, Slip Dress – so unterschiedlich die Designs auch sein mögen, in einem sind sich die Sommerkleider der Saison einig: Sie zeigen sich kurz! Zu sexy? Nope. Denn neben den Kleidersäumen rutschen auch die Ausschnitte nach oben. Das hat Stil, finden wir. Und macht die neuen Modelle alltagstauglich. Wäre doch zu schade, wenn du sie nur im Urlaub tragen könntest, oder?

Warum Sommerkleider für Stimmung sorgen

Wir prophezeien dir einen Sommer voller Sonnenschein! Warum? Die aktuellen Sommerkleider sind luftig und leicht, die Silhouetten mini bis höchstens knielang. Da müssen uns doch warme Monate bevorstehen. Und sollte sich das Wetterorakel täuschen, gut aussehen wirst du in den kurzen Kleidern allemal. Der neueste Coup: Trendsetter tragen die Kleidchen nämlich einfach über Hosen – cool ist es zur Jeans, edler wirkt es zur Stoffhose. Du stylst die Sommerkleider lieber klassisch? Nur zu. Die Neuheiten sind auch im Job und Alltag gerne gesehen. Dank hochgeschlossener Dekolletees eignen sich die Modelle sogar für seriöse Meetings. Blazer oder Bomberjacke (= die neuen Blazer) dazu, dann darf auch mehr Bein gezeigt werden. Und in der Freizeit ist alles erlaubt, worin du dich schön und wohl fühlst.

Working Girl oder Leisure Lady – Kleider machen Leute

Von straight bis superromantisch, egal welchen Modetyp und -stil du lebst, du kannst deinen Dress-Code einfach selbst bestimmen. Denn die Design-Auswahl ist größer und vielseitiger denn je. Mal feminin mit ausgestelltem 50ies-Rock und breiten Trägern, mal körperbetont wie in den 90ern, mal aus Spitze und mit langem Arm in Seventies-Optik. Die Farben? Schwarz, Blau, Rot, Pink und Nude. Uni oder gemustert. Apropos Muster, da machen die Kleider des Sommers alles möglich. Kleine Streublumen, plakative Blüten, feine Streifen, große Punkte, Grafisches: lauter Prints zum Verlieben. Und da ja auch immer viel Liebe im Detail steckt, solltest du auch auf Extras Wert legen: Cut-outs, Rüschen, Carmen-Ausschnitte, Gürtel, Knöpfe, Schluppen, Schleifen, Schnürungen, Statement-Ärmel. Es gibt wirklich viel Schönes zu entdecken. Los geht’s!

Entdecke auch bei Zalando: